Smartphones haben uns Menschen verändert. Wir sind nicht nur immer zu erreichen (das hat bereits das Handy vollbracht), sondern auch noch immer online. Was für viele ein Segen ist, kann auch durchaus als Nachteil moderner Technologie gesehen werden. Die ständige Bindung ans Internet schafft Distanz zwischen dem Individuum und der “echten Welt”. Aus diesem Grund entsteht momentan eine Bewegung der Anti-Smartphones. In diese Kategorie fällt auch das Light Phone, ein kreditkartengroßes Mobiltelefon, das momentan auf Kickstarter nach Unterstützern sucht.


Light Phone

20 Tage Akkulafzeit

Mit einer Größe von 53,98 x 85,6 x 4 mm und einem Gewicht von 38,5 Gramm ist das Light Phone sehr handlich. Als Display kommt ein einfaches Dot-Matrix-Display zum Einsatz. Laut den Entwicklern wurde das Light Phone entworfen, um es “so wenig wie möglich zu nutzen”. Nicht mal SMS kann der Nutzer mit dem kleinen Handy versenden, von der Internetnutzung ganz zu schweigen. Einzig als Taschenlampe ist das Light Phone noch einsetzbar. Mit diesem Minimalismus erkaufen die Entwickler sich eine Akkulaufzeit von bis zu 20 Tagen.


Das kleine Telefon soll als Prepaid-Handy auf den Markt kommen und in den USA ohne Netzbindung in allen GMS-Netzen funktionieren. Amerikanische Käufer bekommen eine SIM-Karte mitgeliefert, internationale Käufer müssen selber darauf achten, dass das gewählte Netz das Light Phone unterstützt.

Auch als Erweiterung für das Smartphone nutzbar

Es ist auch möglich, über eine App Anrufe von einem existierenden Smartphone auf das Light Phone umsetzen zu lassen. So lässt sich das kleine Handy als Erweiterung des Smartphones nutzen, was ihm aber freilich etwas von seinem Sinn raubt.

Mit dem Light Phone gehen die Entwickler auch gegen den in der Tech-Welt herrschenden Upgrade-Wahn vor. Durch seine simple Technologie soll das Gerät “nie ersetzt werden müssen.”

Joe Hollier und Kawei Tang haben das Anti-Smartphone im Rahmen des Inkubator Google 30 Weeks entwickelt und planen nun, die Produktion über eine Kickstarter-Kampagne zu finanzieren. 943 Unterstützer haben dem Projekt bereits 118.672 US-Dollar zukommen lassen. Das Finanzierungsziel von 200.000 Dollar bis zum 27. Juni scheint also gesichert zu sein. 100 US-Dollar kostet das Light Phone, die Lieferung soll im Juni 2016 erfolgen.

Das Light Phone im Video

https://www.youtube.com/watch?v=IN4oEb4MG2g

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.