Home » Gesundheit » Argus II – weltweit erstes bionisches Auge erhält Zulassung

Argus II – weltweit erstes bionisches Auge erhält Zulassung

Das Argus II ist weltweit das erste bionische Auge, das jetzt die Zulassung von der FDA, der US amerikanischen Food and Drug Administration erhalten hat. Das bionische Auge besteht aus zwei Teilen. Zunächst soll das Argus II nur in fünf US-Bundesstaaten und dort an insgesamt sieben Kliniken für Patienten zur Verfügung stehen. Zu den Bundesstaaten gehören Maryand, Kalifornien, Pensylvania, Texas und New York.

Bionisches Auge Argus II von second Sight (Bildquelle: Second Sight)

Bionisches Auge Argus II von Second Sight (Bildquelle: Second Sight)

Die FDA Zulassung erscheint als ein großer Schritt hin zu einer guten Lösung für stark Sehbehinderte der letztendlich sogar erblindeten Patienten ermöglicht wieder sehen zu können. Das bionische Auge Argus II besteht aus einem Implantat, das wie eine künstliche Netzhaut funktionieren soll und einer Brille, die mit einer Kamera und einem speziellem Prozessor ausgestattet ist.

Video: So funktioniert das Argus II

http://www.youtube.com/watch?v=Bi_HpbFKnSw

Sehen wie auf einem mini Bildschirm

Die Videokamera die zum bionischen Auge Argus II von Second Sight gehört erfasst die Bilder und leitet diese zunächst an den Prozessor weiter, der das Bildmaterial verarbeitet. Vom Prozessor aus werden die Daten dann an die künstliche Netzhaut weitergeleitet. Dies ermöglicht es den Patienten, wieder zu sehen. Natürlich ist man derzeit noch nicht in der Lage den Patienten so, ein Sehen zu ermöglichen, wie es nicht sehbehinderte können. Aber man schafft es so, den Patienten zu ermöglichen genug Licht wahrzunehmen, um sich selbständig in der Öffentlichkeit fortbewegen zu können.

Erfolg rechtfertigt den Preis

Seitens der FDA hat man die Risiken genau abgewägt und ist zu dem Schluss gekommen, dass die Vorteile, die das Argus II System bringt, gegen die Sicherheitsbedenken wie beispielsweise nachoperativen Infektionen und Weiteren überwiegen. Die HighTech Sehhilfe hat natürlich auch ihren Preis. Die Kosten sollen sich auf rund 150.000 US Dollar (umgerechnet rund 112.300,- Euro) belaufen. Darin sind noch nicht die Operationskosten, sowie die Kosten für die Patientenschulung enthalten. Doch was bedeutet der Preis, wenn man Blinden wieder ein Stück Unabhängigkeit zurückgeben kann. Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

4 Kommentare

  1. Wieso ist Texas bei den Bundesstaaten als einziger Staat Fett markiert? Ist das so ne Art unterschwellige Beeinflussung oder wieso weshalb.^^

  2. Ich finde es ganz traurig, dass Ärzte zu Verkäufern werden. Nach dem Motto Studium beendet, Doktortitel und damit verkaufen. Doktortitel zum Verkaufen, da hätte er ja auch in die Wirtschaft gehen können. Ich hatte mal einen Augenarzt,
    der hatte davon abgeraten schon eine Brille aufzusetzen, weil er wusste, dass es die Augen schwächt. Ich konnte danach bestens ohne Brille sehen. Er sagte mir, unsere heutige Zeit seie daran schuld, zu viel Fernsehen oder Computer, zu hastiges Autofahren usw. Ich habe das auch beherzigt, war irgendwie besser, durch die Natur zu gehen. Und man sollte sich fragen, was will ich denn nicht sehen.

  3. Super Preis, Kann man damit Geld verdienen? Deutschland hat da gute Erfahrungen. Weltspitze im Verkauf von Militaria, und weltbester Verkäufer von Protesen. Suuuuuuuper. Ich würde das Geld lieber in die Prophylaxe und gesunde Lebensweise stecken, anstatt in profitorientierte Anbieter von Köperersatzstoffen.

  4. Es ist Traurich niccht war.
    Das ein Mensch wie ich ein Stimmenhörer bin.
    Ich höre stimmen und keiner ist da und doch wachte ich am Morgen auf, ich dachte das ich träumte.
    Denn ich träumte das irgendwas in meine Augen mit lauter viereckige Muster nach unten Schwamm.
    Dann auf einmal bin ich mit meine Frau Unterwegs und hörte zwei Kinder hinter mir reden.
    Eine sagte:
    Lass mich ich will auch sehen wohin die Fahren.
    Nun kommt der Fall, das ich mich für so eine Technik wie das Bionische Auge keine Interessen habe.
    Doch 2011 hörte ich von meine Stimmen das die 98 Tausend Euro haben wollen und dann irgendwas mit Argus.
    Dann fingen meine Stimmen an zu nerfen und sagten andauernd, sie hätten mein Auge gegen ein Kinder Auge ausgetauscht.
    Ich aber hätte eine Kamera Auge das Künstlich sei.
    Ich hatte in diese zeit nur gesagt die Spinnen, so was gibt es nicht.
    Dann nervten sie weiter.
    Was dann allles geschah glaubt mir keiner.
    Ich höre wie eine Kinderstimme mein Passwort wieder Holt.
    Ich höre dann auf einmal wie ein Kind die zahl auf einen Würfel vor mir nannte und das sehr oft.
    Ich hörte wie einer fragte was sieht er jetzt.
    Auch das dieser alles sehen kann auf seinen Monitor.
    2012 fiel meine Frau in Koma und ich hatte alles Angekündigt bekommen und wollte nun endlich es genauer wissen.
    Also fing ich an mit begriefen, Bach so ein Auge zu suchen.
    2013 gab ich dann mal es als Bionisches Auge in Google ein.
    Dabei fand ich diese Produkt, doch ich wurde viel im Netz auf gefälschte Seiten um geleitet und sagte nur das ist niemals war.
    Doch heute frage ich mich, wie kann ich herausfinden ob man uns das angetan hat.
    Nun bin ich hier auf diese Seite und war vorhin noch bei meine Frau.
    Also wie finde ich heraus das ich in eine Klinik OP masakriert wurde.
    Die Ärzte haben mir meine Gesundheit seit 2012 im Arsch gemacht.
    Fotos die ich von meine Augen machte und sie vergrößert habe sprechen dafür

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>