Home » Technik » Druck dir eine Drohne – Universität lässt erstes Flugzeug aus dem 3D Drucker fliegen

Druck dir eine Drohne – Universität lässt erstes Flugzeug aus dem 3D Drucker fliegen

Flugzeug aus dem 3D Drucker die SULSA

Flugzeug aus dem 3D Drucker die SULSA

3D Drucker werden zu den unterschiedlichsten Zwecken eingesetzt. An der Universität Southampton wurde jetzt beispielsweise ein Flugzeug mit einem 3D Drucker „gedruckt“. Das ganze Flugzeug nahm nur eine Woche vom Design bis zur Fertigstellung in Anspruch. Die Wissenschaftler der Universität Southampton sind zudem der Meinung, das mit diesem Verfahren eine Anpassung des unbemannten Flugzeugs (Drohne) an die jeweilige Aufgabe ermöglicht wird. Aufgrund eines begrenzten Budgets für den 3D-Druck-Flieger von nur 5000,- Pfund, hatte man die Drohne ohne Fahrwerk und mit einem V-förmigen Heck ausstatten müssen. Die Drohne trägt den Namen SULSA (Southampton University Laser Sintered Aircraft). Das weltweit erste, steuerbare Flugzeug aus einem 3D-Drucker könnte eine neue Ära bei den Drohnen bedeuten. Vielleicht liesse sich ja auch eine Wasserdrohne wie der Blackfish mit 3D-Druckern herstellen.

Weitere Beiträge zu 3D-Themen:

Der Flug des 3D gedruckten Fliegers im Video


3D Drucker ermöglichen schnelle und konstengünstige Produktion

Gerade die Möglichkeit, mit 3D Druckern schnell und kostengünstig innerhalb kürzester Zeit verschiedene Teile herzustellen, ermöglichte den Wissenschaftlern dieses Flugzeug zu erschaffen. Dies teilte Jim Scanion, einer der Projektleiter an der Universität mit. Das elektrisch angetriebene Flugzeug aus dem 3D-Drucker, erreicht eine Geschwindigkeit von 100 Meilen die Stunde (in etwa 161 km/h) und hat eine Spannweite von 7 Feet (in etwa 2,13Meter). Durch 3D-Druck Verfahren lassen sich Dinge schneller und günstiger Herstellen als mit herkömmlichen Prozessen. So sind für die Zukunft weitere Dinge zu erwarten, die mit Computern und 3D-Druckern entwickelt werden können.

Quelle & Bild: news.cnet

2 Kommentare

  1. Ja, 7 Meter. Eher nicht.

  2. @ Kenner – Sorry, da hat der Fehlerteufel getobt :-) Natürlich 7 Feet (in etwa 2,13 Meter) Danke für den Hinweis.

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>