Home » Energie » Generation 4: Atomreaktor sicher vor Kernschmelze

Generation 4: Atomreaktor sicher vor Kernschmelze

Generation 4 Reaktor in China

Generation 4 Reaktor in China.

In Fukushima haben wir eindrucksvoll mit erlebt, was es bedeutet, wenn sich der Kern eines Nuklearreaktors übermäßig erhitzt und Menschen die Kontrolle über diesen Vorgang verlieren. Nur wenigen Minuten bleiben, um die Brennstäbe wieder zu kühlen, ansonsten droht der Supergau. Was ein Reaktorunfall mit Kernschmelze für Konsequenzen mit sich zieht, sehen und spüren wir ja und genau deswegen distanzieren sich nicht nur Deutschland, sondern auch andere Länder weltweit von der Nuklearenergie. Dies zum Vorteil anderer Nationen, die sich mit neuen oder weiteren Reaktoren ausstatten. Auch China baut neue Reaktoren und darunter befindet sich auch einer der weltweit ersten Nuklearreaktoren, der Kernschmelz-sicher sein und kommerziell vertrieben werden soll. Mehr zum Generation 4 Nuklearreaktor aus China seht und erfahrt ihr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft. 

Generation 4: Atomrektor sicher vor Kernschmelze

Wenn man eines im Leben gelernt hat, dann jawohl, dass nichts wirklich 100 Prozent sicher ist. Doch mit einem innovativen Ansatz des Instituts für Nukleartechnologie an der Tsinghua University, haben die Wissenschaftler die Idee zu Hochtemperaturraktoren aufgegriffen, um eine mögliche Kernschmelze im Katastrophenfall eines Reaktors zu umgehen. Selbstverständlich werden noch Unmengen an Nuklearmüll produziert und es bestehen andere Gefahren als in Leichtwasserreaktoren, doch das Kernschmelz-Problem wird damit gelöst. Die Forscher an der Tsinghua University suchten nach einem Weg, um die Kühlung des Reaktorkerns von externen Kühlsystemen im Notfall unabhängig zu machen und sich selbst zu regulieren. Genau diese Eigenschaft bringe G4 Reaktoren mit.

Anstatt der Kernschmelze gibt es andere Gefahren

Der Hochtemperaturreaktor ist auch schon fast fertig gestellt und China plant die Massenanfertigung solcher Reaktoren um die Wirtschaftlichkeit des Baus zu gewährleisten. Allein der chinesische Markt ist ausreichend groß um die Massenproduktion zu rechtfertigen. Hochtemperaturreaktoren wirken zwar auf den ersten Blick sicher, doch auch diese Reaktoren haben, auch wenn sie keine Kernschmelze kennen, sehr hohe Risiken durch Luft- und Wassereinbruch für Mensch und Natur. Wer sich für das Thema interessiert, der möge sich das Video im Beitrag anschauen und den Wikipedia-Artikel zum Thema Hochtemperaturreaktoren durchlesen. Dort finden sich detaillierte Informationen zum Aufbau der G4 Reaktoren und den Sicherheitsaspekten der Technologie.

Video zum Thema: Generation IV Reaktoren

Quelle: MIT Review

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>