Home » Gesundheit » Menschliches Organ mit 3D-Bio-Drucker hergestellt

Menschliches Organ mit 3D-Bio-Drucker hergestellt

3D Biodrucker druckt menschliches Organ

3D Biodrucker druckt menschliches Organ

An der Cornell University ist es jetzt amerikanischen Forschern gelungen, das erste menschliche Ohr, mit einem sogenannten 3D-Bio-Drucker zu erstellen. Das Ohr wurde aus Silikon hergestellt, das mittels des 3D-Bio-Druckers genau der Form eines menschlichen Ohres nachempfunden wurde. Nun hoffen die US-Forscher, in Zukunft weitere funktionale Teile des menschlichen Körpers, auf diesem Wege herstellen zu können. Bereits jetzt versucht man dieser Zukunftsvision schrittweise näher zu kommen. So testet Hod Lipson, der Direktor des Computational Synthesis Laboratory an der Universität Cornell den 3D-Drucker als Mittel zur Herstellung synthetischer Herzklappen. Ähnlich interessant wie der 3D-Bio-Drucker sind die Forschungen zum künstlichem Organ, dem Stammzellenherz. Wir berichteten bereits über den 3D-Lebensmittel-Drucker, mit dessen Hilfe es möglich werden soll, Lebensmittel zu drucken. Dieser Drucker soll aus sogenannten Rohkost Tinten Lebensmittel in unterschiedlichster Form herstellen können.

Im Video wird der 3D-Bio-Drucker vorgestellt, der das Erstellen menschlicher Körperteile ermöglichen soll

Quelle & Bild: bbc.co.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

4 Kommentare

  1. Diese Art von „Wissenschaft“ ist noch gedanklich im Mittelalter verankert nachdem der Mensch eine Maschine ist die lediglich Ersatzteile braucht. Dabei haben die Mediziner bis heute nicht die Funktionen des menschlichen Körpers, des Verstandens und deren Zusammenspiels richtig verstanden.

  2. Nach meinem Wissensstand stellt ein „menschliches Ohr“ kein „menschliches Organ“ dar. Aber es ist natürlich interessant was man mit 3D-Druckern schon alles machen kann.

  3. na super, man hat einfach mit einem selbstbau 3D Drucker ein Ohr aus Silikon hergestellt. Die Ohren, die es als Faschingsverkleidung zu kaufen gibt sehen besser aus.

  4. ziemlich reißerische Überschrift und doch sehr wenig dahinter. Ich hatte mit wesentlich mehr gerechnet, als ab und zu einen Plotter zwischen dem Gesabbel zu sehen, der unbeholfen mit etwas Sanitär-Silikon herumschmiert, und ein Gebilde erzeugt, das wenn man mal ehrlich ist, am Ende auch nur sehr entfernt an ein Ohr erinnert!

    Auf diese Weise werden niemals „Organe“ erzeugt werden können, schon gar keine lebenswichtigen. Es sei denn, Nieren, Leber, etc. funktionieren auch aus Silicon, das wäre mir jedoch neu… 😉

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>