Wer gerne joggt, der schätzt die Bewegung im Freien. Umso besser, wenn man dabei noch etwas für die Umwelt tun kann, oder nicht? Dieser Gedanke jedenfalls steht hinter Plogging, einer Kombination aus Joggen und Müll sammeln, die in Schweden entstand und Anhänger auf der ganzen Welt findet.


Bild: Plogga

Plogging kombiniert Laufen mit Müll sammeln

Wer beim Joggen gleichzeitig Müll sammelt, der hilft damit nicht nur der Umwelt, sondern letztlich auch seinem Körper. Denn wenn wir uns bücken werden zahlreiche Rumpfmuskeln bewegt, die beim Joggen generell erst einmal Pause haben. Wer sich also unterwegs nach Flaschen, Dosen, Tüten oder anderem Abfall bückt, der tut sich auch noch etwas Gutes. Alles, was ein Plogger benötigt, ist ein Workout-Outfit, einen Müllsack und und idealerweise ein Paar Handschuhe.

Einer der treibenden Kräfte hinter der Plogging-Bewegung ist der schwedische Umweltaktivist Erik Ahlström. Dieser zog kürzlich in die Haptstadst Stockholm um, wo ihm die großen Mengen Abfall negativ auffielen. Daraufhin begann er, Jogging-Gruppen zu organisieren, die sich mit Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet aufmachten, um die Stadt etwas sauberer zu gestalten. Die Bezeichnung Plogging ist eine Kombinationen aus den schwedischen Worten für „joggen“ und „aufsammeln“.


Plogging wird auf der ganzen Welt betrieben

Ahlström störte sich daran, dass Menschen, wenn sie Abfall auf der Straße sehen, sich zwar unter Umständen darüber ärgern, aber nichts dagegen unternehmen. Auf der Webseite Plogga wird das Plogging-Movement beworben und sogar Unterstützung dabei Angeboten, den Plogging-Gedanken in die Welt hinaus zu tragen. Was übrigens durchaus erfolgreich ist. An diversen Orten bilden sich inzwischen Plogging-Gruppen – von Paris über London bis hin nach Thailand. Unter dem Hashtag #plogging tragen die Gruppen ihre Erfolge bei Instagram zusammen. Wer mitmachen will, muss dafür nicht viel tun. Es reicht völlig aus, auf die nächste Joggingrunde einen Müllsack mitzunehmen. Und im Idealfall ein paar Freunde oder Fremde zu motivieren.

via Core77

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.