Die Art und Weise wie wir Computer und Maschinen bedienen, hat sich über Jahrzehnte nicht geändert. Nach wie vor sind Tastaturen eine wichtige Komponente, die den Alltag am PC angenehmer gestalten. Oftmals machen wir uns keine großen Gedanken über eine neue Tastatur oder einzelne Komponenten. Hauptsache das Eingabegerät funktioniert, die Tasten lassen sich leicht drücken und die Texte fließen so dahin. In einigen Bereichen macht es allerdings einen gravierenden Unterschied, welche Tastatur verwendet wird beziehungsweise was die Tastatur kann. Wir denken hierbei unter anderem an die Gamer. Ein Wettrüsten lohnt sich dann, wenn es unter anderem auf die Reaktionszeit ankommt. Weitere Trends gehen jedoch in Richtung Tastaturen ohne haptische Tasten. Hier lautet das Stichwort „Air Type“. Im folgenden Beitrag wollen wir euch zeigen was die Tastaturen aus der heutigen Zeit schon können und wie die Tastaturen von morgen aussehen.


Cherry Tastatur
Cherry MX Board 6.0 Tastatur mit 1 Millisekunde Reaktionsszeit

Tastaturen der Gegenwart

Tastaturen werden auch in Zukunft gebraucht. Aktuellen Medienberichten zufolge soll in finnischen Schulen sogar die Handschrift abgeschafft werden. Ab Herbst 2016 wird die Handschrift an finnischen Schulen nicht mehr im Lehrplan vorgeschrieben. Vielmehr sollen die Kinder frühzeitig das Schreiben auf Tastaturen und Tablets lernen. Dieser Schritt wird von Experten aus Deutschland als ziemlich drastisch eingestuft. Kritik ist durchaus berechtigt. Ersetzen Tastaturen sogar langfristig unsere Handschrift?

Oftmals reduziert sich die durchschnittliche Schreibarbeit mit der Hand auf das Unterschreiben auf Formularen und das Ausfüllen des Einkaufszettels. Deutlich mehr Worte verfasst man dann schon in den abendlichen Mails oder beim Austausch mit der besten Freundin oder dem besten Freund über Facebook und Co. Hierbei ist die Tastatur unser wichtigstes Schreibutensil. Moderne Tastaturen, wie sie beispielsweise der Marktführer im Bereich der kabelgebundenen Standardtastaturen Cherry anbietet, bringen einen gewissen Komfort mit sich. Neben schnellen Reaktionszeiten, wird auch auf eine ansprechende Haptik viel Wert gelegt. Zudem sind die modernen Tastaturen auch etwas für das Auge. Beleuchtete Tasten gestalten das Schreiben im Dunkeln angenehmer. Gummierte Handauflagen sorgen für längere Schreibeinheiten und schonen die Handballen.


Tastaturen der Zukunft

Ob Kabel-, USB-, Funk-, Chipkarten-, Magnetkarten oder Biometrietastaturen, alle Erzeugnisse vereinen moderne Technik in einem zeitlosen Design. Fraglich ist dabei, wie lange wir noch auf einer pysikalischen Tastatur herumtippen? In einem gesonderten Beitrag haben wir uns bereits zukünftigen Tastaturen gewidmet. Im Juni  2014 wurde im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne die „Air Type“ Tastatur vorgestellt. Hierbei handelt es sich im Kern lediglich um zwei Schlaufen, die um die Hände gelegt werden. Die neue Technologie erlaubt das freihändige Tippen von Texten auf dem PC. Im Konzept sieht das Ganze bereits vielversprechend aus.

Ein weiteres ziemlich spannendes Konzept lieferte Microsoft mit dem neuen Keyboard mit Gestensteuerung ab. Dabei werden die Tasten über einzelne Lichtpunkte angesteuert. Mittels Betätigungs-Kombination kann der Nutzer verschiedene Befehle ausführen. Etwas futuristischer geht es dann jedoch bei der DexType-Tastatur zur Sache, die sich dem Leap-Motion Feature bedient. Hierbei ist keine zusätzliche Hardware mehr nötig um Texteingaben am PC durchführen zu können. Kameras erfassen die Fingerbewegungen und setzen diese in Befehle für die einzelnen Buchstaben und Zeichen um. Wie das Ganze funktioniert, verrät der folgende Videoclip.

Fazit

Computer-Tastaturen haben sich in den letzten 150 Jahren kaum verändert, möchte man meinen. Wer sich mit der Materie jedoch ein wenig auseinander setzt, der wird feststellen, welche technische Raffinessen mittlerweile in modernen Tastaturen verbaut sind. Der Pionier auf diesem Gebiet, Cherry, entwickelt seit Jahren bereits Technologien, die Tastatureingaben deutlich erleichtern. Auf der CES 2015 stellte Cherry die Realkey-Technologie vor, die wiederum neue Maßstäbe setzt. Statt den üblichen 20 Millisekunden, ermöglicht die neue Kernkomponente aktueller Tastaturen eine Reaktionszeit von lediglich einer Millisekunde. Die Technologie kommt unter anderem bei dem neuen MX Board 6.0 zum Einsatz.

Eine Millisekunde Reaktionszeit übrigens auch das Maximum, was aus der USB-Verbindung herausgekitzelt werden kann. Die Technologie wird in dem unten eingebetteten Videoclip auch noch einmal nachvollziehbar herausgearbeitet. Es ist schon faszinierend, was hinter den Kulissen der Tastaturen-Entwickler so passiert. Viele Sachen gehen an uns Ottonormal-Verbrauchern einfach vorüber. Wer jedoch täglich viel schreibt, wird eine wirklich gute Tastatur ziemlich schnell schätzen lernen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.