Die besten Gaming Mäuse 2017 – Die 7 am besten bewerteten Modelle für jedes Spieler-Level

Für die passionierten PC-Spieler macht es keinen Sinn eine 5 Euro Gaming Maus mit einem teuren Computer zum Zocken zu verwenden.

Aufgrund dessen und dank der wachsenden Popularität des Gaming-Hobbys haben sich immer mehr Hersteller darauf fokussiert, qualitativ hochwertige Gaming Mäuse herzustellen. In diesem Zusammenhang sind vor allem die Marken Corsair, Razor oder auch Logitech und Asus zu nennen, die allesamt dafür sorgen, dass die richtige Gaming-Peripherie zur Verfügung steht.

Doch welche Gaming Maus empfiehlt sich für echte Gamer denn nun wirklich und worauf gilt es bei der Auswahl zu beachten? In unserem Kauf-Guide wollen wir euch die besten Gaming Mäuse 2017 näher vorstellen. Dabei gehen wir auf jede einzelne Gaming Maus mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen ein und beantworten euch weiter unten hier auf dieser Seite noch einige weitere oft gestellte Fragen zur Auswahl einer richtigen Zocker-Maus.

Die besten Gaming Mäuse 2017 im Überblick

SteelSeries Rival 700
Gewicht
125g
Sensor
Pixart PMW3360/Pixart ADNS 9800
Tasten
7
Preis
86,89€
 
Zuletzt aktualisiert am
19.11.2017 09:36
Bei Amazon ansehen
Razer DeathAdder
Gewicht
105g
Sensor
Avago S3989
Tasten
5
Preis
79,95€
 
Zuletzt aktualisiert am
19.11.2017 09:36
Bei Amazon ansehen
Asus ROG Spatha Wireless Gaming Maus
Gewicht
178,5g
Sensor
Pixart ADNS 9800
Tasten
12
Preis
153,99€
Sie sparen: 15.91€ (9%)
 
Zuletzt aktualisiert am
19.11.2017 09:36
Bei Amazon ansehen
Logitech G900 Chaos Spectrum Professionelle Gaming Maus
Gewicht
107g
Sensor
Pixart PMW3366
Tasten
11
Preis
131,39€
Sie sparen: 1.49€ (1%)
 
Zuletzt aktualisiert am
19.11.2017 09:36
Bei Amazon ansehen
Abbildung
Modell SteelSeries Rival 700 Razer DeathAdder Asus ROG Spatha Wireless Gaming Maus Logitech G900 Chaos Spectrum Professionelle Gaming Maus
Gewicht
125g 105g 178,5g 107g
Sensor
Pixart PMW3360/Pixart ADNS 9800 Avago S3989 Pixart ADNS 9800 Pixart PMW3366
Tasten
7 5 12 11
Preis
86,89€
 
Zuletzt aktualisiert am
19.11.2017 09:36
79,95€
 
Zuletzt aktualisiert am
19.11.2017 09:36
153,99€
Sie sparen: 15.91€ (9%)
 
Zuletzt aktualisiert am
19.11.2017 09:36
131,39€
Sie sparen: 1.49€ (1%)
 
Zuletzt aktualisiert am
19.11.2017 09:36
Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen
Hier haben wir euch die besten Gamingmäuse übersichtlich aufgelistet und die wichtigsten Eigenschaften gegenübergestellt. Dabei haben wir euch neben den kabellosen Varianten auch trotz moderner Kommunikationsmöglichkeiten via Bluetooth auch noch die besten kabelgebundenen Gaming Mäuse näher vorgestellt.

Falls ihr euch nun die Frage stellen solltet, warum wir eine Liste erstellt und dabei die angegebenen Kriterien zum Vergleich gewählt haben, so ist dies ganz einfach mit den vielen verschiedenen Gaming Mäusen zu begründen, die am Markt erhältlich sind. Außerdem gibt es sowohl Casual-Gamer als auch die echten Hardcore- bzw. Pro-Gamer, deren Anforderungen an eine hochwertige Maus unterschiedlich sind. Aufgrund dessen könnt ihr euch anhand der Vergleichspunkte gleich auf das richtige Modell eurer Wahl festlegen.

1. SteelSeries Rival 700 – Die einzige Maus mit einer Vibrationsfunktion

SteelSeries Rival 700
Preis: 86,89€
Zuletzt aktualisiert am 19.11.2017
Den Anfang aus unserer Liste der besten Gaming Mäuse macht die SteelSeries Rival 700. Dieses Modell stammt aus der bei Gamern recht beliebten Rival-Serie des Herstellers SteelSeries, die gerade bei E-Sportlern eine häufige Auswahl darstellt. Vor allem die leidenschaftlichen Gamer setzen demnach sehr häufig auf Technik von SteelSeries und im Zusammenhang mit den Gaming-Mäusen auf die Rival 700.

Bevor wir damit starten die Vorteile der SteelSeries Rival 700 Maus vorzustellen, kommen wir zu den harten Fakten. Dieses Modell bietet ein OLED-Display, mit dem ihr zahlreiche unterschiedliche Einstellungen vornehmen könnt, die vor allem zur Individualisierung der Maus bestehen. Selbst GIFs sind mithilfe dieses Menüs bequem anzuzeigen, wobei ihr euch aus einer umfassenden Auswahl von SteelSeries bedienen könnt.

Die SteelSeries Rival 700 ist eine modulare Gaming-Maus mit einer RGB-Lichtfunktion, einem OLED Display, individuell einstellbaren DPI-Settings auf bis zu 16.000 sowie einem 8.000er Laser-Sensor. Jeder einzelne Sensor kann ganz nach euren Vorstellungen angepasst werden, was wirklich sehr praktisch ist und eine exzellente Nutzererfahrung darstellt. Die SteelSeries Rival 700 gibt es leider nicht in einem beidhändigen Design. Gerade für Linkshänder stellt dies unter Umständen ein sehr großes Problem dar.

Aufgrund der angegebenen Features, der in vielen Zocker-Maus-Tests bestätigten sehr guten Haptik und der soliden Verarbeitung stellt die SteelSeries Rival 700 eine sehr schöne Gaming-Maus dar, die vor allem für fast alle Gamer aus den unterschiedlichsten Genres geeignet ist.

Vorteile
Vibrationsfunktion
RGB-Lichtsystem
Modulares Design
Individuell konfigurierbar
Sehr gute Qualität
Nachteile
Keine Ausführung für Linkshänder
Recht hoher Preis

2. Razer DeathAdder – Die beste Gaming-Maus für ein kleines Budget

Razer DeathAdder
Preis: 79,95€
Zuletzt aktualisiert am 19.11.2017
Viele der Top-Hersteller verlangen für eine der hochwertigen Gaming-Mäuse in der Regel dreistellige und hohe zweistellige Beträge. Dass es auch anders geht und dennoch eine gute Qualität abgeliefert werden kann, beweist der Hersteller Razor mit der Gaming-Maus DeathAdder.

Diese Maus eroberte die Gaming-Szene zur Veröffentlichung im Sturm, was vor allem mit dem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis und vielen weiteren Vorteilen zu begründen ist.

Bei der DeathAdder Gaming-Maus erneuerte Razer das sehenswerte Chroma-Lichtsystem und fügte noch einige weitere Funktionen hinzu, wobei alles bequem durch den Gamer mithilfe der Software Razer Synapse 2.0 gesteuert werden kann. Alles in allem ist diese RGB-Implementierung eine der Besten, die der Markt zu bieten hat. Legt ihr also einen sehr großen Wert auf diese Option, so seid ihr mit der Razer DeathAdder Gaming-Maus in der Regel sehr gut bedient.

Die Maus Razer DeathAdder bietet einen optischen Sensor mit insgesamt 10.000 DPI. Dieser kann selbstverständlich individuell angepasst werden, was bei fast allen Gaming-Mäusen hier aus dieser Liste der Fall ist. Mithilfe dieses modernen Sensors können Bewegungen mit der Maus mit einer Geschwindigkeit von 500 Zentimetern / Sekunde mit einer Beschleunigung von maximal 50 G recht komfortabel und sicher durchgeführt werden.

Außerdem bietet die Razer DeathAdder ein ergonomisches Design für Rechtshänder sowie 5 unabhängig voneinander programmierbare Hyperesponse-Tasten.

Vorteile
Sehr günstig
Gutes und praktisches Design
Wunderschöne Chrome-RGB-Beleuchtung
Sehr gute Qualität
Programmierbare Tasten
Nachteile
Kaum Innovationen im Vergleich zu den teureren Modellen

3. Asus ROG Spatha – Die beste MMO Gaming Maus

Asus ROG Spatha Wireless Gaming Maus
Preis: 153,99€
Sie sparen: 15.91€ (9%)
Zuletzt aktualisiert am 19.11.2017
Für alle Fans von World of Warcraft und ähnlichen Titeln aus dem MMO Genre ist die Asus ROG Spatha Gaming-Maus zu empfehlen. Wie der Name Spatha bereits grob vermuten lässt, ist hierbei ein aggressives Design zu erwarten und der Hersteller Asus trifft es auf den Punkt.

Asus verkauft die ROG Spatha innerhalb der auf Gamer abstimmten Produktreihe „Republic of Gamers“ und bietet somit eine tolle Gaming-Maus, die einige beeindruckende Funktionen bereithält. Neben zusätzlichen Tasten, sehenswerten RGB-Effekten kommt vor allem auch die Sync-Option für weitere Produkte von Asus aus der ROG-Reihe zum Einsatz, wobei ihr das Motherboard, die Grafikkarte oder auch die Asus Gaming Tastatur bequem mit dieser Gaming Mouse kombinieren könnt.

Vor allem optisch zählt die Asus ROG Spatha zu den schönsten Gaming-Mäusen für echte Zocker. Asus verwendet unter anderem eine Magnesium-Legierung sowie traditionelle sowie moderne Materialien, die sich wirklich sehen lassen können. Im Gegensatz zur Konkurrenz bringt die Asus ROG Spatha Gaming-Maus allerdings auch ein hohes Gewicht auf die Waage, was Gamer, die eine leichte Option bevorzugen, in Gaming-Maus Tests kritisiert haben.

Zu den technischen Highlights zählen bei der Asus ROG Spatha die insgesamt 12 individuell konfigurierbaren Tasten und der 8.200 DPI Sensor. Außerdem kann die Asus ROG Spatha sowohl kabellos als auch kabelgebunden genutzt werden. Den Einsatzmöglichkeiten sind also keinerlei Grenzen gesetzt. Die RGB-Leuchtfunktion bietet ebenfalls die gleichen modernen Standards anderer Mäuse, sodass ihr hier keine Wunder erwarten solltet.

Zur Programmierung der Tasten der Asus ROG Spatha Gaming-Maus liefert euch der Hersteller die passende Armory-Software mit. Hier könnt ihr im Grunde alles einstellen, was das Gamer-Herz begehrt.

Die Asus ROG Spatha ist für viele Zocker die perfekte Gamer-Maus. Allerdings bietet dieses Modell auch einige grundlegende Nachteile, wie zum Beispiel zu dünn und fragil designte Tasten aus den Außenseiten.

Vorteile
Schönes Design
Konfigurierbar
Gutes RGB-System
Moderne Hardware-Features
Nachteile
Sehr teuer
Die Buttons an den Seiten bieten keinen perfekten Druckpunkt
Für viele Gamer ein wenig zu schwer

4. Logitech G900 Chaos Spectrum – Eine gute kabellose Gaming-Maus

Logitech G900 Chaos Spectrum Professionelle Gaming Maus
Preis: 131,39€
Sie sparen: 1.49€ (1%)
Zuletzt aktualisiert am 19.11.2017
Es ist mit Sicherheit keine Überraschung für euch, dass diese Liste auch ein Modell des bekannten Herstellers Logitech beinhaltet. Egal, ob Tastaturen, Lautsprecher oder auch Kopfhörer – Logitech ist in nahezu allen Gamer-Kategorien gut vertreten und stellt natürlich auch solide Gaming-Mäuse wie die Logitech G900 Chaos Spectrum her, die es ebenfalls in unserer Liste der besten Modelle geschafft hat.

Die Logitech G900 Chaos Spectrum Gaming-Maus ist ein direkter Rivale der Asus Spatha und der Razer Ouroboros Maus, da der Hersteller dieses Modell zum fast gleichen Preis anbietet. Umso wichtiger ist es also für euch herauszustellen, welche der Modelle nun die besten Funktionen bietet.

Die Logitech G900 Chaos Spectrum kann sowohl mit einem Kabel als auch kabellos verwendet werden. Der optische Sensor PMW3366 sorgt mit den individuell editierbaren 200 bis 12.000 DPI für eine gute Performance, was in erster Linie auch die professionellen eGamer zu schätzen wissen, denn gerade bei den besten eSports-Profis kommt dieses Modell sehr häufig zum Einsatz. Zur individuellen Konfiguration könnt ihr die Logitech Software-Suite verwenden, die einfach zu bedienen ist und sich in Testberichten als gutes Programm auszeichnen konnte.

In dem Produktsortiment von Logitech ist die G900 Chaos Spectrum das Flaggschiff-Modell, sodass es nicht weiter verwunderlich ist, dass ihr hier mit den besten Funktionen rechnen könnt. Fraglich ist allerdings, ob man diese als Gamer denn im Alltag auch wirklich benötigt oder nicht. Gerade das RGB-System ist sehr schön und auch die haptischen Eigenschaften bewegen sich auf einem hohen Niveau, sodass ihr mit der G900 Chaos Spectrum von Logitech nichts falsch machen könnt.

Vorteile
Sehenswertes RGB-Licht-System
Logitech Gaming Suite Software ist eines der besten Programme am Markt
Voll anpassbare Tasten
Beste Performance
Bis zu 32 Stunden Akkulaufzeit bei voller Ladung
Nachteile
Für viele Gamer zu teuer
Design gefällt nicht jedem

5. Corsair SCIMITAR RGB Maus – Ein Modell mit den meisten Tasten

Corsair Gaming CH-9000091-EU Scimitar Optische Gaming Maus
Preis: 83,90€
Sie sparen: 6.00€ (7%)
Zuletzt aktualisiert am 19.11.2017
Der Hersteller Corsair hat sich ebenso dazu entschlossen den Markt der Gaming-Mäuse mit einem weiteren Modell aus dem eigenen Angebot zu bereichern. Herausgekommen ist die Corsair SCIMITAR RGB Maus, die unglaubliche 17 individuell programmierbare Tasten für Gamer bietet.

Corsair zielt bei der SCIMITAR RGB Gaming Maus in erster Linie auf die MMO- und MOBA-Community ab, was vor allem mit der Vielzahl der zur Verfügung stehenden Tasten zu begründen ist. Außerdem verbaut der Hersteller noch einen leistungsstarken 12.000 DPI Sensor, der für ein präzises Gaming-Erlebnis sorgt und auch bequem nach den eigenen Vorstellungen angepasste werden kann. Die dynamische Hintergrundbeleuchtung setzt ebenfalls gute optische Akzente beim Zocken.

Als eine Alternative zur Logitech G502 Proteus Spectrum ist die Corsair SCIMITAR RGB Maus herauszuheben, wobei beide Gaming-Mäuse recht ähnliche Gamer-Typen ansprechen und eine fast identische Performance liefern.

Falls ihr also viele verfügbare Tasten bevorzugt, so schaut euch die Corsair SCIMITAR RGB Maus auf jeden Fall einmal näher an.

Vorteile
Pixart Sensor erlaubt punktgenaues Tracking
17 voll programmierbare Tasten
4-Zonen RGB-Licht-System
Gute Verarbeitungsqualität
Nachteile
Für viele Gamer einfach zu schwer
Daumen-Tasten könnten ein wenig kleiner sein

6. Mad Catz R.A.T.1 – Eine sehr preiswerte Gaming-Maus-Alternative

Mad Catz R.A.T.1 Maus
Preis: 14,24€
Zuletzt aktualisiert am 19.11.2017
Habt ihr nur wenig Geld für die Anschaffung einer neuen Gaming-Maus eingeplant, dann fallen die oben bereits genannten Modelle natürlich aus der Liste der erschwinglichen Optionen. Dennoch gibt es auch für den kleinen Geldbeutel gute Gaming-Mäuse, wie zum Beispiel die Mad Catz R.A.T.1.

Diese Maus ist kabelgebunden, verfügt über insgesamt 6 Tasten und bringt nur 59 g auf die Waage. Das Design ist sicher nicht für jeden Spieler geeignet. Dennoch bewegt sich das Preis-Leistungs-Verhältnis auf einem guten Niveau.

Der DPI-Bereich der Mad Catz R.A.T.1 ist individuell auf 250 bis 3.500 einstellbar, wobei diese Gaming-Maus allgemein viel Raum für persönliche Anpassungen bietet. Mad Catz stellt nämlich zahlreiche Optionen für diese Gaming-Maus zum Nachrüsten zur Auswahl bereit, was nicht nur für verschiedene Farboptionen zutrifft, sondern ebenfalls auf 3D‑Modellierungsdateien und vieles mehr.

Für echte Pro-Gamer ist die Mad Catz R.A.T.1 natürlich nicht geeignet. Wenn ihr hingegen trotz wenig Geld nicht auf eine solide Gaming-Maus verzichten möchtet, so seid ihr mit diesem Modell gut bedient.

Vorteile
Sehr günstig
Individuell anpassbar
Ausgefallenes Design
Geringes Gewicht
Nachteile
Für manche Gamer einfach zu leicht
Keine Daumentasten

7. Razer Naga Hex V2 – Die beste MOBA Gaming Maus mit 14 Tasten und 16.000 DPI

Razer Naga Hex V2 MOBA RGB Gaming Maus
Preis: 86,54€
Zuletzt aktualisiert am 19.11.2017
Die Razer Naga Hex V2 zählt zu den besten kabelgebundenen Gaming-Mäusen, die ihr euch zulegen könnt. Aufgrund der großen Anzahl an zusätzlichen Tasten ist die Razer Naga Hex V2 vor allem für MOBA Games gut geeignet, die natürlich alle individuell belegt werden können. Zockt ihr also vorrangig andere Games, so legt euch am besten auf ein anderes Modell hier aus dieser Liste fest. Dazu solltet ihr auch bedenken, dass die Razer Naga Hex V2 für Spiele mit vielen Tastenkombinationen eine gute Wahl darstellt.

Diese Gaming-Maus des Herstellers Razor zeichnet sich vor allem durch ein mechanisches 7-Tasten-Daum-Rad zur Bedienung aus und bietet demnach für echte MOBA-Gamer eine gute Gaming-Experience. Außerdem stellt Razor für die Naga Hex V2 Gaming Maus ebenfalls vorkonfigurierte MOBA-Profile zur Auswahl bereit. Der verbaute 5G-Laser-Sensor sorgt außerdem mit seinen echten 16.000 DPI für eine sehr gute Präzision.

Rein optisch sorgt die anpassbare Razer Chroma-Beleuchtung mit mehr als 16,8 Millionen Farben für tolle Effekte, sodass ihr hier alles Mögliche ganz nach euren individuellen Vorstellungen einrichten könnt.

Zusammenfassung: Die Razer Naga Hex V2 Maus bietet einige Vorteile, die vor allem für MOBA-Gamer von Interesse sind. Nachteile bestehen in erster Linie für Gamer, die andere Spiele bevorzugen.

Vorteile
Hochsensitiver Sensor mit echten 16.000 DPI
Tasten können alle individuell belegt werden
Leicht zu bedienende Razor Synapse 2.0 Software
Razer Chroma-Beleuchtung für optische Highlights
Nachteile
Altmodisches, langweiliges Design
Keine beidhändige Option

Der Gaming-Maus Kauf-Guide – Hinweise zu oft gestellten Fragen

Maus-Software und Korrektur

Viele Gaming-Mäuse sind heutzutage sehr smart und können individuell mit der Hersteller-Software programmiert werden. Dabei ist vor allem auch die automatische Maus-Korrektur zu beachten, die hingegen nicht immer sehr hilfreich und je nach Modell und Marke fehleranfällig ist.

Sensor

Es gibt zwei Sensor-Typen bei Mäusen: den optischen und den Laser-Sensor. Der optische Sensor ist für alle gängigen Oberflächen geeignet, während die Option mit einem Laser nur bei reflektierenden Oberflächen zum Einsatz kommen sollte. Genau bei diesen Bedingungen eignen sich Laser-Gaming-Mäuse mit einem hervorragenden DPI.

DPI Sensitivität

Die Maus-Empfindlichkeit wird in DPI gemessen. Dabei gibt es Mäuse mit einem niedrigen DPI und Modelle mit bis zu 16.000 DPI. Je höher der DPI, desto schneller bewegt sich der Mauszeiger auf dem Bildschirm fort.

Gamer-Profile und programmierbare Tasten

Viele Hersteller bieten das Anlegen von Gaminer-Profilen mithilfe der Software an. Hier wird dann vom Spieler festgelegt, welche Tasten wie belegt werden sollten. Gerade für Nutzer, die viele Games zocken, ist dies sehr wichtig, denn man kann schnell und einfach zwischen den Profilen switchen.

Das Gewicht der Gaming-Maus

Das Gewicht ist sehr wichtig, wenn es darum geht eine Gaming-Maus zu beurteilen. Je nach Anwender unterscheiden sich hierbei allerdings die Vorstellungen zum Teil sehr stark. Viele Gamer interessiert es auch gar nicht, wie viel Gramm ihre Gaming-Maus auf die Waage bringt. In letzter Zeit gibt es allerdings viele Hersteller, die Mäuse mit individuell anpassbaren Gewichten ausliefern und somit mehr Optionen für die Kunden bereitstellen.

Beschleunigung

Je nachdem wie schnell man die Hand mit der Maus bewegt, beschleunigt sich natürlich auch der Mauszeiger auf dem Display. Dies wird als G-Kraft bezeichnet, wobei sich auch hier die individuellen Vorstellungen der Spieler unterscheiden und viele Einstellungen bereits in der Software vornehmen lassen können.

Viele Gamer schwören auf eine gute Gaming-Maus. Dabei ist ebenso zu erwähnen, dass eine Maus nicht zwingend zu besseren Leistungen in den Spielen beitragen muss. Dennoch ist nicht abzustreiten, dass euch eine solide Gaming-Maus auch sehr gut dabei helfen kann die eigenen Fähigkeiten zu verbessern, was gerade bei den Pro-Gamern aus dem eSport-Bereich sehr wichtig ist.

Um nun genau die richtige Gaming-Maus finden zu können, raten wir euch dazu, dass ihr eure aktuelle Maus näher untersucht und herausstellt, was euch daran nicht gefällt. Lest auch dann einen umfangreichen Gaming Maus Test durch und wägt die einzelnen Vorteile und Nachteile der jeweiligen Modelle individuell ab, um somit vielleicht zu genau der passenden Option zu gelangen. Beachtet dabei in erster Linie auch die Spiele, die ihr zockt. So macht es nämlich keinen Sinn, dass ihr zu einer auf MMO und MOBA-spezialisierten Gaming-Maus greift, wenn ihr gerne Ego-Shooter wie Counter Strike spielt.

Wir hoffen, dass euch diese Auflistung der besten Gaming-Mäuse bei der Auswahl des richtigen Modells geholfen hat. Gerne könnt ihr uns auch einen Kommentar hinterlassen, was eurer Meinung nach weitere gute Mäuse für Zocker sind, denn bekanntlich gibt es auch immer wieder neue Modelle der verschiedenen Top-Hersteller.