Automobil Revolution - 3D Auto Strati aus einem 3D-Drucker
Automobil Revolution – 3D Auto Strati aus einem 3D-Drucker

Wie die Chigago Tribune berichtetet, haben Ingenieure am Oak Ridge National Laboratorium ein echtes Auto aus einem 3D Drucker geholt. Das Auto besteht zwar aus Plastik, doch ist dies das erste Auto aus einem 3D-Drucker welches fahrbar ist. Die 3D Druck-Technologie entwickelte sich in den letzten Jahren rasch und wir haben schon über richtig coole Projekte im 3D-Druck Bereich berichtet, darunter ein chinesischer Hersteller, der 10 Häuser an nur einem Tag aus dem 3D Drucker geholt hat, wie auch einem einfachen Hobby-Bastler, der einen Aston Martin, abgesehen von dem Motor, Stück für Stück in realer Gröesse zu Hause an einem kleinen Heimdrucker über Monate ausgedruckt hat. Mit dem neuen 3D-Druck Auto vom Oak Ridge National Laboratory nimmt die Zukunft der 3D-Druck Technologie im Automobilsektor Gestalt an. Die Zukunft könnte tatsächlich so aussehen, dass wir zum Autohaus der Zukunft gehen, uns ein Auto mit allen Extras aussuchen und dann binnen 5 Stunden vor unseren Augen ausgedruckt bekommen. Mehr zum neuen fahrbaren 3D Druck Auto in Oak Ridge hier bei uns im Trends der Zukunft Blog.


Revolution: Erstes Fahrbares Auto aus einem 3D-Drucker

Schon vor Monaten hatten wir das Thema Zukunft des Automobils behandelt und euch die Möglichkeiten der 3D-Druck Technologie im Automobil-Sektor detailiert aufgezeigt. Es gab auch in der Zwischenzeit ein paar richtig gute Beispiele, darunter auch das EDAG Genesis Projekt, welches auf höchstem Niveau ein Auto via 3D-Druck Technologie vorgestellt hat. Jedenfalls die Technologie, denn ein fahrbares Beispiel gab es noch nicht und erst wenn ein Auto aus einem 3D Drucker kommt und tatsächlich fahrbar ist, kann und sollte man es überhaupt Auto nennen. Ingenieuren in Oak Ridge, in den USA, wo auch das Genesis Projekt geboren wurde, ist es nun erstmals gelungen ein fahrbares Gefährt aus einem 3D Drucker zu holen. Und das 3D-Druck Auto sieht nicht einmal schlecht designed aus. Ganz im Gegenteil und obwohl es aus nur wenigen Materialen gefertigt wurde. Das 3D-Auto besteht aus 40 Einzelteilen, inklusive Reifen, Motor und Getriebe welche noch auf konventionelle Art dem Wagen hinzugefügt werden. Das Auto ist aber voll fahrtüchtig, soll sogar schon in wenigen Monaten verkauft werden. Die Ingenieure haben den Wagen auf den Namen „Strati“ getauft. Die aus der Entwicklungsabteilung abgeleiteten Unternehmen Locla Motors & Cincinnati Inc. ist für den Vertrieb des Riesen-Druckers verantwortlich. Die Riesen-3D Drucker sollen idealerweise überall auf der Welt aufgestellt werden um diese dann mit zertifizierten 3D-Druck Plaenen Autos für Kunden drucken zu lassen. Uns überrascht die Geschwindigkeit der lokalen Automobil Revolution. So schnell hätten wir nun nicht gedacht. Uns kann es nur zu gute Kommen, denn alle Autohersteller müssen sich auf diese Entwicklung einstellen. Und wer uns immer noch nicht glaubt, der sollte sich das folgende Video einmal anschauen.

Tipp: Top 5 3D-Druck Trends im Blog


Das Video zum Strati 3D Auto aus dem Riesen-3D-Drucker

Quelle: Local Motors

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.