Home » Technik » 5D: Optische Datenträger mit 360 TB Speicher für die Ewigkeit entwickelt

5D: Optische Datenträger mit 360 TB Speicher für die Ewigkeit entwickelt

Optische Datenspeicher der Zukunft

Optische Datenspeicher der Zukunft.

Forscher an der Southampton University haben einen optischen Datenspeicher entwickelt der mittels Laserlicht nicht nur eine gewaltige Datenmenge von 360 TB auf ein kleines Quarzplättchen packen, sondern diese Informationen theoretisch auch über 14 Milliarden Jahre sicher abspeichern kann. Wie es den Forschern gelungen ist diesen nahezu unzerstörbaren und langlebigen Datenspeicher zu entwickeln, seht und erfahrt ihr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft. 

5D: Optische Datenspeicher mit 360 TB

Zugegebenermaßen sind die revolutionären Datenspeicher der University of Southampton nicht vollständig unzerstörbar, denn bei mehr als 1000 Grad Celsius verlieren die optischen Datenträger ihre Informationen. Dies ist aber auch einer der wenigen Schwachpunkte der innovativen Datenspeicher. Viel wichtiger ist, welche Vorteile die revolutionäre Methode zum Speichern und Abrufen von Daten mit sich bringt. Zunächst ist wichtig zu sagen, dass die Forscher beides zur Verfügung haben, ein Schreib- wie auch ein Lesegerät. Die Technik die für den Datenträger genutzt wird, basiert auf der Nutzung von Laserlicht in Kombination mit nanostrukturiertem, mehrschichtigem Quarzglas.

Daten für 14 Milliarden Jahre speichern

In einem Abstand von einem Mikrometer, graviert ein Laser dreilagig Informationen auf das Glasplättchen. Das durchscheinende Licht verändert je nach Gravur seine Bahn und Polarisierung, sodass die Informationen auch wieder decodiert werden können. Das 5D in der Bezeichnung der revolutionären Datenträger beruht auf der Art wie die Informationen in dem Glas gespeichert werden. Neben den drei bekannten Dimensionen ist auch die Größe der Laserpunkte und die Orientierung dieser entscheidend. Erst die fünf Dimensionen zusammen erreichen diese extrem hohe Datenspeichermenge. Professor Peter Kazansky des Optoelectronics Research Centre bringt es auf den Punkt wenn er sagt, dass es einfach faszinierend sei, zu wissen, dass die Menschheit nun einen Datenträger besitzt, der 14 Milliarden Jahre überdauert kann und das Wissen, welches wir bis heute angesammelt haben, nicht einfach verloren gehen wird, auch wenn unsere Zivilisation untergehen sollte.

Video zum 5D optischen Datenspeicher

Quelle: Southampton University

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>