Home » Umwelt » Airy: Innovativer Blumentopf fungiert als Luftfilter

Airy: Innovativer Blumentopf fungiert als Luftfilter

Pflanzen sind ein beliebtes Dekorationselement für Innenräume. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern Filtern auch Schadstoffe und Gase aus der Luft. Mit dem Blumentopf “Airy” möchte ein Unternehmen diesen natürlichen Effekt noch verstärken.

airy

Foto: Airy.de

Grüner Luftfilter

Schadstoffe und Gase wie beispielsweise Benzol, Formaldehyd oder CO2 werden von Pflanzen gebunden, woraufhin diese Sauerstoff produzieren. Diesen natürliche Effekt macht Helge Knickmeier sich mit seiner Firma zugute und verkauft einen neuartigen Blumentopf namens Airy. Dieser verfügt über Luftschlitze, durch die die Luft in das Erdreich rund um die Pflanze geleitet wird. Dabei sollen Giftstoffe aus der Luft im Wurzelwerk der Pflanze landen. Vor allem in Großraumbüros ist die Luftqualität verhältnismäßig hoch. Abhilfe schaffen kann das dekorative grün. Mit Knickmeiers Airy sollen bis zu 8 Mal mehr Schadstoffe aus der Luft gefiltert werden als bei einem normalen Blumentopf.

Blumentopf mit Kamineffekt

Der clevere Blumentopf macht sich den sogenannten Kamineffekt zunutze. Dabei wird warme Luft unten angesaugt und verlässt oben den Topf. In einem gewöhnlichen Blumentopf bekommt die Luft nur an der Oberfläche der Erde Kontakt mit derselben.

Im letzte Jahr wurde der innovative Blumentopf vom Sender MDR getestet. Die Wirksamkeit wurde vom Sender und von TÜV Nord bestätigt.

Das Projekt geht zurück bis ins Jahr 2003, als Knickmeyer seinen ersten Blumentopf mit Lüftung in der Hand hielt. Seitdem wurde die Idee allerdings erheblich weiter entwickelt. Das Unternehmen vertreibt Airy in einem eigenen Online-Shop. Airy kann für Preise zwischen 69,90 Euro und 79,90 Euro vorbestellt werden, die Auslieferung erfolgt ab dem 01. Dezember.

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>