Die prominenten Anbieter der großen Internet-Browser liefern sich Jahr für Jahr ein heißes Rennen. Dabei gilt es die Nutzer vollends zufrieden zu stellen und schnelle Produkte zu liefern. Im letzten Jahr konnte sich Googles Chrome Browser behaupten. Aktuell hat sich bei dem inoffiziellen Ranking jedoch einiges getan. Auf der Suche nach einem schnellen, effizienten und vor allem sicheren Browser findet man viele attraktive Angebote. In einem regelmäßigen Testdurchlauf, tragen die Jungs von Toptenreviews die besten Browser zusammen und bewerten diese nach verschiedenen Kriterien.


Internet Browser
Die schnellsten und zuverlässigsten Internet Browser

Die 10 schnellsten & besten Internet-Browser 2014

Die Liste der besten und schnellsten Internet-Browser wurde aufgrund mehrerer Kriterien wie etwa Usability, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Features, Handhabung sowie Kompatibilität mit den Betriebssystemen als auch Hilfe und Support erstellt. Zu jedem Browser ist dabei ein ausführlicher Testbericht verfügbar. Die Ergebnisse von 2013 könnt ihr in diesem Beitrag noch einmal nachschlagen.

Platz 1: Mozilla Firefox

Firefox Browser
Firefox Browser herunterladen

Mozilla hat mit den neusten Firefox Updates für einen ordentlichen Performance-Schub gesorgt. Zudem wurden die Features um sinnvolle Integrationen erweitert. Mozillas Firefox verfügt auch über ein hohes Sicherheitslevel und ist zudem in der Lage 3D-Inhalte ohne zusätzliches Plugin wiederzugeben. Im Bereich Multimedia und Sicherheit konnte der Gewinner des aktuellen Browser-Rankings vollends überzeugen. Bei der Schnelligkeit hatte der Mozilla Browser lange Zeit im Millisekunden-Bereich das Nachsehen und musste Googles Chrome weichen. Das hat sich nun ebenfalls geändert. Der Firefox ist so schnell, wie noch nie.


Platz 2: Google Chrome

Google Chrome Browser
Google Chrome Browser herunterladen

Googles Chrome hält sich weiterhin im oberen Bereich der Top Ten der besten und schnellsten Internetbrowser. In der Gesamtbewertung konnte Googles Chrome Browser die Position 1 nicht mehr halten. In den Einzelwertungen kann der Browser dennoch mithalten und zieht beispielsweise im Hinblick auf die einfache Handhabung mit Mozillas Firefox gleich. Auch im Bereich der Kompatibilität kann Googles Chrome weiterhin punkten. Im Gegensatz zu Mozillas Firefox wir auch Apples iOS Betriebssystem vollends unterstützt.

Platz 3: Opera Browser

Opera Browser
Opera Browser herunterladen

Der Opera Browser hat sich im Laufe der Zeit gemausert und erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Vor allem die Performance-Sprünge sind beachtlich. Desweiteren ist der Opera Browser ebenfalls recht sicher, da dieser aufgrund der relativ geringen Marktanteile für Hacker noch recht uninteressant ist. Ein kleiner Geheimtipp also. Der Opera Browser überzeugt ebenfalls mit einem modernen Look und vor allem auch mit einer gehörigen Portion Leistung auf dem Smartphone. Im Punkt „Navigation“ zieht der Opera-Browser von der durchschnittlichen Zeit nahezu gleich mit Mozillas Firefox. Punktabzüge gibt es jedoch bei der Bedienung. Die Hauptfunktionen der großen Konkurrenten hat der Opera Browser ebenfalls inne. Desweiteren hebt sich der Browser allerdings auch in Sachen Support von Googles Chrome und Mozillas Firefox ab. Im Gegensatz zu den beiden Platzhirschen bietet Opera auch einen Kundentelefon-Support an.

Platz 4: Apples Safari Browser

Safari Browser
Safari Browser herunterladen

Eine kleine Sensation stellt auch der Erfolg des Safari Browsers von Apple dar. Dieser befindet sich aktuell auf Platz 4 des Top-Rankings. Das ist durchaus beachtenswert, da der Safari lediglich unter iOS und Apples Mac OS X zum Einsatz kommt und die Nutzerzahl im Vergleich zu den Universalbrowsern wie Chrome und Firefox relativ überschaubar ist. Apple glänzt bei seinem Internetbrowser jedoch mit Sicherheit, Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und vor allem regelmäßigen Updates. Einen Telefon-Support gibt es ebenfalls. Im Schnitt benötigt der Safari Browser 1,8 Sekunden bis zum Start. Das ist eine durchaus akzeptable Geschwindigkeit, die den Safari auf Platz 3 bezugnehmend auf die Startgeschwindigkeit befördert.

Platz 5: Internet Explorer

Internet Explorer von Microsoft
Internet Explorer herunterladen

Der Internet Explorer gehörte einst zu den beliebtesten und meist-benutzten Browsern der Welt. Nach und nach wenden sich die Nutzer jedoch von dem Browser ab und installieren Alternativen zu dem Windows-Standard-Browser. Im letzten Jahr konnte sich der Internet Explorer noch auf Position 3 behaupten. Nun muss der Browser weitere Abstufungen in Kauf nehmen und rutscht in diesem Jahr auf Platz 5. Vor allem im Bereich der Geschwindigkeit zählt der Internet Explorer nicht zu den schnellsten Favoriten. Im Schnitt benötigt der Browser 4,53 Sekunden bis zum Start. Desweiteren wird nach wie vor der Support von Konfigurationen unter Mac OS X vermisst.

Die restlichen Rankings

Nach den prominenten Vertretern, die auch in Deutschland einen Namen haben, konnten sich noch weitere Browser behaupten. Auf Platz 6 befindet sich aktuell der Torch Browser. Platz 7 führt Maxthon an. Platz 8 behauptet SeaMonkey und 9 und 10 gehen an Avant Browser und Deepnet Explorer.

Fazit: Browservergleich

Wer Wert auf einen sicheren und schnellen Internet-Browser legt, der sollte regelmäßig Vergleiche anstellen oder sich über die bereit stehenden Updates informieren. Alles in allem sind die hier gelisteten Top Ten jedoch sehr empfehlenswert.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.