Eine Gruppe von Studenten der ETH Zurich und der Zurich University of the Arts haben einen Elektro-Rollstuhl entwickelt, der Scalevo getauft wurde und in der Lage ist Treppen steigen zu können. Der Hightech-Rollstuhl ermöglicht Menschen mit Einschränkungen einen völlig neuen Weg Hürden im Alltag allein meistern zu können.


Rollstuhl Treppe

Treppen-steigender Rollstuhl

Der Spezial-Rollstuhl verfügt über spezielle Räder, die nicht nur für längere Fahrten gewappnet, sondern zusätzlich auch für das Treppen-Steigen ausgelegt sind. Sobald man mit dem Scalevo auf eine Treppe stößt, kann diese rückwärst angefahren werden. Haben die Räder Kontakt mit der ersten Stufe, fahren sich zwei Kolben aus, die einem Motorsägen-Schwert ähneln. An den beiden Schienen befinden sich jeweils kleine Zacken, die für den Kletter-Prozess verantwortlich sind. Scheinbar mühelos, meistert der Rollstuhl jede Stufe. Das Ganze passiert samt Fahrer. Da je nach Neigung der Treppe der Fahrer Gefahr laufen könnte aus dem Rollstuhl heraus zu fallen, wird die Sitzposition im Segway-Stil stets nachkorrigiert.


Rollstuhl

Der erste Prototyp des Scalevo soll im nächsten Jahren im Rahmen des Cybathlon, einem von der ETH gesponserten Rennen für benachteiligte Athleten. Bisher klettert der Rollstuhl noch recht langsam die Stufen hoch. Das soll sich den Entwicklern zufolge in Zukunft jedoch ändern, es wird schon fleißig an der Optimierung der Klettergeschwindigkeit gearbeitet.

Seit 2009 geistert bereits ein ebenfalls ziemlich interessantes Konzept eines kletternden Rollstuhls durch das Netz. Der „Galileo Stair“ getaufte Stuhl zeigt in welche Richtung es ebenfalls gehen könnte. Das Video erfreut sich unter anderem bei Facebook großer Beliebtheit. Wir wollen euch den Clip daher in diesem Atemzug auch gleich noch mit auf den Weg geben.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.