Home » Technik » „SmartBird“ – Ferngesteuerter Roboter-Vogel

„SmartBird“ – Ferngesteuerter Roboter-Vogel

"SmartBird" - Täuschend echter Vogel-Roboter

Ferngesteuerte Hubschrauber und Flugzeuge sind von gestern. Was wirklich neu und spannend ist, ist der „SmartBird“ Vogel-Roboter von der Firma Festo. Der SmartBird ist ein ultraleichter, hoch-leistungsfähiger Roboter-Vogel, der sich durch herausragende aerodynamischen Eigenschaften und extremer Beweglichkeit auszeichnet. Mit dem SmartBird gelingt es dem Menschen erstmals die wahre Kunst des Fliegens tatsächlich zu entschlüsseln. Ein Menschheitstraum geht quasi in Erfüllung. Ein schönes Video zeigt den fliegenden Roboter-Vogel. Dieses Modell hebt die Flugroboter Technik auf ein gänzlich neues Level.

Weitere Ideen aus dem Bereich Fliegen&Roboter:


Der SmartBird von Festo wurde von einer Silbermöwe inspiriert ist. Das Modell startet, fliegt und landet völlig autonom – ohne zusätzlichen Antrieb. Die Flügel schlagen nicht nur nach oben und unten, sondern drehen sich auch je nach Bedarf. Dies wird durch eine aktiven Antrieb, ermöglicht der in Kombination mit einem komplexen Kontrollsystem ein beispielloses Maß an Effizienz im Flugbereich erreicht. Die minimale Verwendung von Materialien und die extrem leichte Konstruktion führen zu maximaler Effizienz beim Ressourcen- und Energieverbrauch. Ein nahezu perfekter Klon der Natur und ein klarer Trend der Zukunft.

Das einzige was an diesem Produkt beunruhigen kann, ist seine täuschende Echtheit. Es ist doch nur eine Frage der Zeit, bis das Militär oder Geheimdienste solche Modelle als Dronen verwenden. Dann wird es schwer zu erkennen, ob da oben auf dem Dach, tatsächlich ein Vogel sitzt, oder ob es sich doch um einen Spion handelt.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Absolut faszinierend. ich denke in fünf Jahren kann man den Unterschied nicht mehr erkennen. Die Möglichkeiten der Überwachung von Stadtgebieten, Parks, Fußballspielen etc. sind enorm. Sieht bestimmt lustig aus, wie bei einer Randale dann so fünf Möwen gemütlich über der Gruppe kreisen oder über dem FKK-Strand… naja.

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>