Hycopter Wasserstoff-Drohne
Hycopter -Erste Wasserstoff-Drohne vorgestellt.

Drohnen befinden sich in einem wahnsinnigen Höhenflug. Niemals zuvor waren mehr Drohnen in der Luft als in diesen Tagen und die Technologien um die fliegenden Kameras und Roboter entwickeln sich in einem rasanten Tempo. HD Aufnahmen in Zeitlupen, Autopiloten die einen automatisch folgen und mehr. Einziges Problem aller existierenden Drohnen ist aber immer noch die geringe Flugzeit, die auf die Batteriespeicher zurückzuführen ist. Je größer die Batterie, desto schwerer die Drohne, also hier kommt man nicht viel weiter. Nun kam ein Unternehmen auf die Idee, Wasserstoff als Antriebsquelle für die fliegenden Kameras zu nutzen. Anstatt nur eine halbe Stunde Flugzeit erhöht sich diese durch den neuen Wasserstoff-Antrieb auf ganze 2,5 Stunden. Ein riesen Schritt in der Entwicklung von Drohnen. Mehr zum Wasserstoff-Antrieb die die Flugzeit von Drohnen extrem verlängert, seht und lest ihr in diesem Artikel bei uns auf Trends der Zukunft.


Wasserstoff-Drohne mit längerer Flugzeit

Es ist so nervig, dass Flugroboter schon nach meist einer halben Stunde auf den Boden zurückkehren müssen um aufgeladen zu werden. Dieses Problem kennt jeder Drohnen-Pilot, vor allem die, die ihre Drohnen mit dem Sprung ins Wasser retten müssen, weil diese es nicht mehr ganz zurück geschafft haben. Solche überflüssigen Rettungsaktionen könnten in naher Zukunft der Vergangenheit angehören, denn das Unternehmen Horizon Unmanned Vehicles hat die weltweit erste Drohne mit Wasserstoff-Antrieb vorgestellt. Diese hat eine Flugzeit von 2,5 Stunden bei einer Traglast von einem Kilogramm. Einziger Nachteil ist, dass der Wasserstoff nachgefüllt werden und die Drohne nicht einfach mittels Stecker geladen werden kann. Dies könnte sich aber in Kürze schon durch neue Technologien ändern, die direkt aus der Luft Wasserstoff gewinnen und so das Aufladen mittels Stecker sogar vollkommen überflüssig machen könnten.

Wasserstoff als Zukunfts-Antrieb für Drohnen

Horizon Unmanned Vehicles ist davon überzeugt, dass vor allem auch durch das eingesparte Gewicht, Vorteile entstehen. Als Gas wiegt der Wasserstoff nämlich fast gar nichts und macht die neue Wasserstoff-Drohne umso effizienter. Schon in Kürze sollen weitere Tests der Wasserstoff-Drohne erfolgen um sie ideallerweise so zügig wie möglich auf den Markt zu bringen. Auf der Association for Unmanned Vehicle Systems International 2015 in Georgien wurde der neue Hycopter erstmals vorgestellt. Auch wir sind uns sicher, dass Wasserstoff-Drohnen in Zukunft eine entscheidene Rolle in der Erhöhung der Flugzeit der fliegenden Roboter und Kameras spielen werden. Das folgende Video gibt uns erste Eindrücke von dem Hycopter von Horizon Unmanned Vehicle, in die Zukunft von Wasserstoff-Drohnen.


Hycopter: Die Wasserstoff-Drohne der Zukunft

Quelle: Popular Science

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Denis

    18. August 2015 at 15:36

    Eine Wasserstoff-Drohne ist einfach genial! Eine Flugzeit von 2,5 St und eine Traglast von 1 Kg, das haut mich um 😀 Sehr interessanter Beitrag. Mehr davon.

    Beste Grüße Denis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.