Matthias Gehring hat mit dem MarvelBoy einen Roboter gebaut, der Speiseeis zapft und verteilt. Auf einer Foodmesse in Peking ist der 37 Jährige Schweizer auf einen ähnlichen Roboter erstmals aufmerksam geworden. Schnell war ihm klar, dass er solch einen Eis-Roboter auch in der Heimat haben möchte. Der Betreiber von Marvelboy.de hat den ersten Prototypen bereits vor dem Gemeinderat der Stadt Wilen-Gottshaus aufgestellt. Nun ist Matthias Gehring auch im TV zu sehen und stellt den Roboter mit dem Eisarm heute Abend in der Höhle der Löwen auf Vox vor.


marvel-boy
Marvel Boy-Gründer Matthias Gehring Foto: VOX / Bernd-Michael Maurer

Der Marvel Boy Eisroboter bereitet Speiseeis zu und tanzt

Der MarvelBoy Roboter dient zur kompletten Unterhaltung und kann nicht nur verschiedene Softeis-Sorten zapfen und servieren, sondern auch zu Musik tanzen. Optisch sieht der Roboter aus wie ein Mix aus dem Disney-Roboter Wall-E und einer Konzeptstudie von Boston Dynamics, einer amerikanischen Firma, die sich auf Robotic spezialisiert hat. Angeschlossen ist auch eine Karaoke-Maschine. Wer einigermaßen mutig ist und Karaoke mag, der kann fröhlich ein Lied mitträllern und bekommt sein Softeis sogar kostenlos. Regulär fallen jedoch vier Schweizer Franken an. Werden während der Karaoke auch noch die Töne besonders gut getroffen, dann tanzt der Marvel Boy sogar während der Eiszubereitung. Per Touchscreen kann der Kunde eine Eissorte auswählen. Der Eisroboter Marvel Boy setzt sich dann samt 6-Achsen-Roboterarm in Bewegung. Über die Website marvelboy.de kann der Eisroboter gemietet oder auch gekauft werden. Der Erfinder bietet auch individuell angepasste Roboter an, die beispielsweise Hot Dogs oder Pizza fertigen. Ein Kaffee ausschenkender Roboter ist ebenfalls denkbar.

Marvel Boy Eisroboter im Video


Die Passion des Marvel Boy Erfinders ist das Essen zu einem Erlebnis zu machen. Das kleine Unternehmen des Ortsbürgermeisters Matthias Gehring hat sich dabei komplett auf Robotertechnik im Lebensmittelbereich spezialisiert. Anknüpfend an das Konzept des Marvel Boys, sorgte auch der BratWurst Roboter in diesem Sommer schon für Unterhaltung. Dieser verfügt ebenfalls über einen drehbaren Roboterarm und ist zudem mit verschiedenen Sensoren ausgestattet, die dabei helfen, das keine der Bratwürste verschmort.

Der BratWurst Bot im Video

Marvel Boy in die Höhle der Löwen

Ab 20:15 Uhr ist der Marvel Boy Eisroboter in der Höhle der Löwen auf Vox zu sehen. Für 250.000 Euro können sich die potentiellen Investoren rund um Frank Thelen, Jochen Schweizer und Co 30 Prozent am Marvel Boy Unternehmen sichern. Mit dem Geld möchte Matthias Gehring neue und verbesserte Prototypen bauen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.