Sich selber zu „googeln“ ist mittlerweile ja schon fast zu einem Volkssport geworden, doch die Webseite spock.com möchte die Personensuche im Internet nun perfektionieren.
Spock-Personensuche


Screenshot der Startseite von Spock

Spock konzentriert sich dabei ganz auf die Suche nach Menschen. Andere Suchabfragen sind nicht möglich. Die Daten beschafft sich die Suchmaschine hauptsächlich von Seiten wie Wikipedia, Myspace, Xing, Flickr oder Facebook.


Nach Angaben der Betreiber sind momentan rund 100 Millionen Personen indexiert. Das Ziel ist es aber, nach und nach die gesamte Bevölkerung (sofern im Internet aktiv) zu indexieren.

Momentan findet man hauptsächlich Personen des öffentlichen Lebens wie Stars, Politiker oder bereits verstorbene Berühmtheiten. Vereinzelt sind auch schon ganz „normale“ Bürger zu finden, allerdings auch hier eher aus dem Amerikanischen Raum.

Immerhin sind auch einige Personen aus dem deutschsprachigen Raum vertreten wie z.B. Franz Beckenbauer, Albert Einstein, oder Dieter Bohlen. Die Informationen sind allerdings noch recht dünn gesät und könnten wohl über Google oder Wikipedia besser und umfangreicher beschafft werden. Aus diesem Grund ist Spock momentan wohl noch keine wahre Bedrohung auf unsere Privatsphäre, zumal alle Daten die in Spock verarbeitet werden, ja auch über die normale Google-Suche zugänglich sind.

Die Rute ist jetzt aber einmal ins Fenster gestellt und man wird sehen, wie sich die Personensuche weiterentwickelt, wenn nur genug Geld in das Projekt investiert wird.

Finanziert wird das Projekt unter Anderem von Clearstone Venture Partners, einer führenden early-stage Venture-Capital Gesellschaft im Internetbereich (Overture, PayPal, MP3.com, etc.) sowie der relativ jungen VC-Gesellschaft Opus Capital Ventures.

Die Presse über Spock:

Weitere relevante Webseiten:

  • Wink.com – Free People Search
    Beeindruckende Suchmaschine für Personen weltweit. Mit den Suchfeldern „Name“, „Ort“ und „sonstige Infos“ werden sogar normale Durchschnittsbürger gefunden. Nach eigenen Angaben sind derzeit ca. 218 Mio. Personen indexiert. Im Gegensatz zu Spock werden die Ergebnisse allerdings nicht als Profil dargestellt sondern als Links zu den einzelnen Seiten.
  • Yahoo People Search
    Erlaubt die Suche nach Name, Adresse, Telefonnummer, eMail, etc. – U.S. only.
  • Peoplefinders.com
    Personensuche nach verschiedenen Kriterien. Erlaubt u.A. auch das Abrufen von Criminal Records, Sex Offenders, Marriage Records, etc. – U.S. only
Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

17 Kommentare

  1. admin

    29. August 2007 at 13:15

    Wie waren eure Erfahrungen mit der Personensuche?
    Welche Seiten dieser Art kennt ihr noch?

    Eure Eindrücke sind hier sehr willkommen!

  2. […] diese Details würden in den Weiten des Internets untergehen irrt. Wie berichtet können Personensuchmaschinen erschreckend genau jeden einzelnen Forumbeitrag, Kommentar, Blog, etc. zu einer Person lokalisieren […]

  3. […] Ex-Freundin am ähnlichsten sieht. Anschließend kannst du natürlich noch mit der Personensuchmaschine Spock mehr Details zu deinem Date […]

  4. Trends der Zukunft

    7. März 2008 at 00:35

    Eine weitere Personensuchmaschine – diesmal sogar aus Deutschland:
    http://www.yasni.de/

    Man kann sogar die Ergebnisse mit Tags eingrenzen und markieren, welche Ergebnisse zu einer bestimmten Person gehören und welche nicht.

  5. Trends der Zukunft

    3. April 2008 at 07:52

    Und noch eine Personensuchmaschine… http://www.123people.com
    Dieses Mal sogar mit JAJA Einbindung, damit man die Leute nach denen man gesucht hat (oder irgendwelche armen Namensvettern) auch gleich übers Internet anrufen kann.

  6. roberto hensel

    15. Mai 2008 at 04:32

    ..

  7. […] Was bereits über einen alles im Internet herumschwirrt kann man sich z.B. mit Hilfe einer Personen-Suchmaschine ansehen. *klick & save* Diese Icons verzweigen auf soziale Netzwerke bei denen Nutzer neue […]

  8. lukas

    15. Juli 2008 at 10:18

    spock ist ganz nett, aber http://www.123people.de ist doch um einiges besser und akkurater bzgl. suchergebnisse und usability!

  9. Max Jopen

    20. Juli 2008 at 13:43

    Bin ich selbst

  10. Wie macht man …?

    13. Februar 2009 at 15:02

    […] die Personensuche in Google ist nicht zu unterschätzen. Doch wer ist hier tatsächlich […]

  11. […] Rolle. Wie schon in einigen Beiträgen auf diesem Blog berichtet, wie z.B. über die Personensuchmaschine Spock, Google Porträt, neue Identität generieren, oder erst kürzlich über Google […]

  12. yussef sevim

    15. April 2009 at 09:28

    yussef sevim war zuletzt in rinteln sässig

  13. Степан

    30. Mai 2009 at 12:27

    Немного не в тему, но вопрос такой возник автору. А почему вы именно вордпресс выбрали для своего блога. Я вот ваш блог постоянно читаю 🙂

  14. […] Trendsderzukunft ausführlich mit allerlei Beispielen für Personensuche […]

  15. Breitenfelder

    22. August 2009 at 12:02

    Peter

  16. […] Typ bist du? Internet Trends Add comments Wie würde das wohl aussehen, wenn Webseiten Personen wären. Diese Frage hat sich der User “elontirien” auch gestellt und bei Deviantart […]

  17. […] Spock – Personen Suchmaschine findet deine Daten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.