Home » Umwelt » BioGlow – Wissenschaftler in den USA züchten leuchtende Pflanze dank Genmanipulation

BioGlow – Wissenschaftler in den USA züchten leuchtende Pflanze dank Genmanipulation

Starlight Avatar - Erste Pflanze die im Dunkeln leuchtet

USA: Genmanipulierte Pflanze leuchtet.

In St. Louis USA hat das Unternehmen BioGlow die weltweit erste Pflanze so genmanipuliert, dass sie im Dunkeln leuchtet. Ihr Name: Starlight Avatar. Die Wissenschaftler hinter dem Projekt haben mehrere Jahre an der Pflanze gearbeitet, bevor sie endlich begonnen hat zu leuchtet. Starlight Avatar erinnert irgendwie ein wenig an Pflanzen aus Orten wie Fukushima, die auf Grund eines Supergau anfangen zu glühen. Doch bei dieser Zucht haben nuklearer Stoffe keine Rolle gespielt. Vielmehr ist es der Kunst der Bio-Ingenieure zu verdanken, dass Starlight Avatar nun die erste Pflanze der Welt ist die von sich aus, selbstständig leuchtet. Wie die Wissenschaftler aus St. Louis Starlight Avatar gezüchtet haben und warum du in Zukunft kein Nachtlämpchen mehr brauchst, sondern Starlight Avatar, lest ihr wie gewohnt bei uns im Blog.

Starlight Avatar – Gen-Wissenschaftler züchten leuchtende Pflanze

Genmanipulation ist zu Recht umstritten, doch wenn man auf die Vorteile dieser Wissenschaft schaut, stellt man fest, dass früher oder später kein Weg an der Manipulation von Genen vorbei führt. Die Möglichkeiten sind enorm und vor allem der menschliche Körper wird von Bio- und Nano-Engineering in Zukunft profitieren. Eine Zukunft in der Menschen mit Superkräften ausgestattet sind, erscheint gar nicht mal so fremd wenn wir allein einen Blick auf die Erkenntnisse und Ergebnisse aus Missouri schauen. Wissenschaftler haben über Jahre versucht einer Pflanze die Eigenschaft des Leuchtens anzuzüchten. Und nun ist es ihnen gelungen. Und wenn man einer Pflanze übernatürliche Kräfte anzüchten kann, warum nicht auch dem Menschen? In Zukunft bräuchten wir keine Taschenlampen oder Smartphones mehr, sondern könnten per Fingerschnipps unsere eigene Superkraft, das Leuchten aus der Hand wie Iron Man zum Beispiel, dazu nutzen um Licht ins Dunkel zu bringen.

Die leuchtende Pflanze leuchtet bis zu 3 Monate lang

Starlight Avatar benötigt keine Chemikalien um zu leuchten oder irgendwelche anderen unnatürlichen Zusatzstoffe. Die Wissenschaftler haben für die Pflanze eine Nicotiana alata als Grundstein genommen. In die Chloroplasten der Nicotiana alata haben die Forscher den Stoff eingefügt, der die Marine Bakterien auf natürlichem Weg zum Leuchten bringt. Das produzierte Licht leuchtet noch sehr schwach um unter diesem ein ganzes Buch zu lesen, doch das Team hinter der Gen-Innovation stecke derzeit alle verfügbaren Ressourcen in die Weiterentwicklung der innovativen, organischen Tischlampe, damit wir in Zukunft auf herkömmliche Tischlampen verzichten können. Die derzeitige Leuchtdauer der Starlight Avatar Pflanze beträgt ca. 2-3 Monate, die Dauer in der die Pflanze lebt und atmet. Auch hier wollen die Wissenschaftler per Gen-Manipulation nachhelfen. Die Forschung zu Starlight Avatar wird von Dr. Alexander Krichevsky in St.Louis geleitet.

Die leuchtende Starlight Avatar Plant im Video

Quelle: Starlight Avatar

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>