Wer viel in der Natur unterwegs ist, hat inzwischen eine Vielzahl an Möglichkeiten, um auch unterwegs Strom für seine elektrischen Geräte zu generieren. Am beliebtesten sind dabei Solarladegeräte. Diese haben aber einen recht offensichtlichen Nachteil: Sie funktionieren nur, wenn die Sonne scheint. Selbst in Kombination mit einer Powerbank sind sie daher nicht immer zuverlässig zu nutzen. Die Firma Seaformatic hat daher nun ein Ladegerät für unterwegs entwickelt, dass auf zwei andere Formen der nachhaltigen Energieversorgung setzt: Die Turbine Waterlily soll in der Lage sein, entweder aus fließenden Gewässern oder aus dem Wind Energie zu gewinnen. Beides ist natürlich auch nachts und bei schlechtem Wetter möglich.


Foto: Seaformatic

Die Mini-Turbine passt in jede Reisetasche

Die Turbine wiegt zudem nur rund 800 Gramm und ist nicht einmal zwanzig Zentimeter lang. Sie kann also problemlos in jede Reisetasche gesteckt werden. Wird die Waterlily in ein fließendes Gewässer gehalten, erreicht die Stromproduktion bei einer Fließgeschwindigkeit von etwa sieben Kilometern pro Stunde ihren optimalen Wert. Aber schon ab einer Geschwindigkeit des Wassers von lediglich einem Stundenkilometer beginnt die Turbine Strom zu produzieren. Ähnlich sieht dies beim Wind aus. Hier beginnt die Energieherstellung ab einer Windgeschwindigkeit von etwas mehr als zehn Stundenkilometern. Je stärker der Wind allerdings ist, desto mehr Strom kann gewonnen werden. Der höchste Output ist bei etwa 72 Km/h zu erwarten.

Mit Fahrrad oder Kanu kann die Stromproduktion gesteigert werden

Die Entwickler hinter der Waterlily denken zudem über Möglichkeiten nach, wie die Stromproduktion durch Muskelkraft erhöht werden kann. So ist beispielsweise eine Kurbel geplant, mit der im Notfall auch ohne Wind und Wasser ein wenig Energie gewonnen werden kann. Außerdem soll es spezielle Halterungen für die Turbine geben. Damit könnte diese beispielsweise am Fahrrad oder einem Kanu befestigt werden – und so von der Fahrgeschwindigkeit profitieren. Auf diese Weise könnte die Menge an erzeugtem Strom massiv erhöht werden. Die Turbine kann aktuell zum Preis von 99 Dollar online vorbestellt werden. Im Einzelhandel soll sie später hingegen 149 Dollar kosten.


Via: Treehugger

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.