Kürzlich wurde in dem Gebäudekomplex der Vereinten Nationen über autonome Waffensysteme diskutiert. Als Ergebnis steht die Empfehlung, solche Systeme zu verbieten. Wieso autonome Waffen so gefährlich sind und wie unsere Zukunft aussehen könnte, wenn wir uns auf diese Technologie einlassen, zeigt ein beeindruckend gut gemachter und beängstigender Kurzfilm des Future of Life Institute.


Mini-Killerdrohnen töten Menschen mit Sprengstoff

Das Video beginnt mit einer Präsentation, die an eine Techkeynote erinnert. Doch statt des neuesten Smartphones wird der letzte Schrei in Sachen Killerroboter vorgestellt: Kleine, von einer künstlichen Intelligenz gesteuerte Drohnen namens „Slaughterbots“, die ihre Opfer attackieren und mit einer kleinen Sprengladung das Gehirn zerstören.

Der Nutzer muss der Drohne nur noch sagen, anhand welcher Kriterien sie ihre Opfer aussuchen soll und der kleine Quadrocopter legt los. Mit Hilfe von Big Data kann das System sogar nur auf Basis von Hashtags Ziele identifizieren und aufspüren.


Die kleinen Drohnen können aus Flugzeugen abgeworfen werden und im Verbund mit größeren Exemplaren auch Gebäude penetrieren und im Inneren nach Zielen suchen.

Die dunkle Seite der KI

Die Keynote ist ein voller Erfolg, die Menge jubelt. Wie gefährlich solche Drohnen aber sein können, zeigt der Film auch. Durch die Drohnen ist Kriegsführung nicht nur günstiger und „weniger menschlich“ geworden, sondern auch zugänglicher. Der Film skizziert Anschläge auf den Kongress der Vereinigten Staaten und sogar Studenten, deren einziges Vergehen es war, sich für Bürgerrechte zu interessieren. In der Zukunft, die der Film skizziert, leben die Menschen in Häusern, die gegen Drohnenangriffe geschützt sind.

Kill Decision
Preis: 12,99€
Zuletzt aktualisiert am 16.12.2017

Am Ende des Films tritt Professor Stuart Russel von der University of California, Berkeley ins Bild. Russel forscht seit 35 Jahren im Bereich künstliche Intelligenz und weiß demzufolge, wovon er spricht, wenn er sagt, dass KI zwar erstaunliche Vorteile für die Menschheit haben kann, aber auch gefährlich ist. Wenn wir Maschinen die Entscheidung darüber überlassen, wen sie töten, so Russel, dann wird das massive Folgen für unsere Sicherheit und unsere Freiheit haben.

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.