Genesis - Auto aus 3D-Drucker
Genesis – Auto aus 3D-Druckern werden real

Wir hatten vor wenigen Monaten von einem US-Amerikaner berichtet, der sich zu Hause aus einem gewöhnlichen 3D Drucker einen ganzen Aston Martin zusammen druckt. Er müsste mittlerweile mit allen Teilen fertig sein und was auf den ersten Blick als einmalige und skurrile Idee aussah soll sich schon bald als ganz großer Trend herausstellen. Autos aus 3D-Druckern könnten die Automobilindustrie vollkommen umkrempeln und ein weiterer Beweis dafür, dass es in diese Richtung geht ist der EDAG Genesis, ein futuristischer Wagen aus einem 3D Drucker, der ein das neue Zeitalter der industriellen 3D-Druck-Revolution weiter voran treibt. Wie das Auto aus dem 3D-Drucker aussieht und was hinter dem Trend steckt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Die 3D-Revolution hat begonnen

Über 3D-Drucker haben wir schon berichtet wo es noch gar keine gab und heute? Heute ist die 3D-Druck Revolution nicht mehr aufzuhalten, denn die digitale Fabrikation von Gegenständen, Lebensmitteln, Waffen, oder ganzen Häusern und Autos wird immer günstiger und lokal einfacher zugänglich. Das diese Revolution vor der Industrie keinen Halt machen würde war auch klar, zu groß sind die Vorteile der schnellen, einfachen Fabrikation von praktisch allem was man sich vorstellen kann, zu Hause, per Knopfdruck. Natürlich gibt es noch viele Herausforderungen wie die Verarbeitung von unterschiedlichen Materialen, die Verfügbarkeit, der Preis, die Geschwindigkeit der Produktion und so weiter, doch diese werden gelöst und Menschen in der Lage sein, sich wie gerade erwähnt, Neues lokal, vermutlich sogar aus recycelten Abfällen und Resten, herzustellen. Damit würden nicht nur die riesigen Müllberge dieser Welt verschwinden.

Die Industrie muss sich darauf einstellen

Wie reagiert nun die Industrie auf diese Entwicklung? Am besten stellt sie sich voll auf das Leben nach großen Fabriken ein, denn diese werden in Zukunft Geschichte sein. Unternehmen, darunter Autobauer werden vermutlich auf eigene 3D-Druck Hallen oder Shops setzen. Autos werden nicht mehr in Massen vorab produziert, sondern dann, wenn ein Kunde sich für ein Modell im Autohaus der Zukunft entscheidet – und das dann vor Ort. Autos werden dann vor den Augen der Kunden in einer durchsichtigen Garage aus dem Nichts entstehen und binnen weniger Stunden aus der Garage rollen, frisch gedruckt und individuell auf Wünsche abgestimmt. Durch die industrielle Revolution müssen Autobauer weniger Angst davor haben, produzierte Autos nicht absetzen zu können und alte Autos könnten einfach lokal recycelt und die einzelnen Atome, Elektronen, Protonen, Neutronen, Quanten und Strings wieder genutzt werden. Der GENESIS Wagen, der unter anderem auf einer kommenden Automesse präsentiert wird, wurde via dieser neuen Fertigungstechnik – wohl gemerkt – aus einem Guss hergestellt. Genesis ist ein weiteres Indiz für die industrielle 3D-Druck Revolution und wer spätestens jetzt noch nicht begriffen hat, wie weltverändert 3D-Druck Technologie ist, ja der sollte sich all unsere Artikel zu diesem Thema noch einmal gründlichst durchlesen.

Top 5 3D-Druck Trends im Blog

GENESIS – Das neue Auto aus dem 3D Drucker

Quelle: Genesis

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.