Wo Platz Mangelware ist, ist er auch teuer. Von diesem Phänomen können die Bewohner von Tokyo ein Lied singen. Eine temporäre Möglichkeit, in überfüllten Arealen einen Rückzugs- und Ruheort zu bieten ist die kleine Hotel-Schlafbox Stay2Day. Die kleinen Boxen können beispielsweise in Flughäfen zum Einsatz kommen und an Transit-Passagiere vermietet werden.


stay2day

Das kleinste Hotel der Welt

Nach Angaben des Herstellers B-Quadrat Solutions GmbH ist Stay2Day das kleinste Hotel der Welt. Bei der Stay2Day-Box handelt es sich um zwei komplett voneinander getrennte, kleine Hotelzimmer, die zu einer Einheit verbunden werden. Die Zimmer bestehen aus einem Umzugs- und einem Ruhebereich, wobei die Ruhebereiche übereinander liegen. Mit einer lichten Höhe von 1,15 m ist in den Ruhebereichen aufrechtes Sitzen möglich.

Selbstverständlich müssen die Gäste des kleinsten Hotels der Welt nicht auf die üblichen Annehmlichkeiten verzichten. Die Internetverbindung wird über WLAN realisiert, während für die Unterhaltung ein moderner Flatscreen-TV zur Verfügung steht. Für die Sicherheit gibt es die Option, die Box mit Brandfrüherkennungssystemen, oder Selbstlöschsystemen ausrüsten zu lassen.


Stay2Day bietet verschiedene Optionen, die kleinste der Boxen ist gerade mal 2,50×1,70×1,59 Meter groß. Es existiert auch eine Doppelzimmer-Box. Mit Hilfe von Trennwänden können die Boxen um Optionen wie Bad- ,WC- und Aufenthaltsbereiche erweitert werden. Außerdem können die Boxen durch einen Gemeinschaftsbereich zu einer Gruppe zusammengefügt werden.

Stay2Day soll überall da zum Einsatz kommen, wo von Natur aus Platzmangel herrscht. So ist etwa eine Nutzung auf Flughäfen, in Bahnhöfen oder auf Tagungen denkbar. Nach Herstellerangaben lässt sich mit Stay2Day ein Sleepbox-Hotel mit 50 Betten auf etwa 300 qm errichten.

Stay2Day bei Die Höhle der Löwen auf Vox

Das junge Unternehmen steckt noch in den Kinderschuhen, daher sind die Gründer von Stay2Day heute Abend bei der Sendung “Die Höhle der Löwen” auf Vox zu Gast, um dort ihr Projekt vorzustellen. Natürlich hoffen die Jungunternehmer auch einen der Löwen von einem Investment in ihre Firma überzeugen zu können. Besonderes Augenmerk dürften sie dabei auf Vural Öger gelegt haben. Als erfolgreicher Reiseunternehmer sollte der sich schließlich mit Hotels auskennen. Ob es den Machern gelingt, einen der Löwen auf ihre Seite zu ziehen, wird sich heute ab 20:15 Uhr bei “Die Höhle der Löwen” zeigen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Neugebauer, Eva-Maria

    14. Oktober 2015 at 03:57

    2 dieser Boxen sind bereits in D in Betrieb München Flughafen las ich gestern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.