Zuerst der Abstrich an einem der Test-Center, das Wattestäbchen bohrt sich bis tief in den Rachen. Dann in Selbst-Quarantäne und ein paar Tage warten, bis das Ergebnis vorliegt: positiv oder negativ? Diese Phase haben wir wahrscheinlich bald hinter uns, denn nun kommt der Corona-Atemtest. Er liefert das Ergebnis nach 30 Sekunden und hat in einer ersten Versuchsreihe in Wuhan sämtliche SARS-CoV-2-Träger identifiziert.


Ein Corona-Test aus Israel liefert das Ergebnis nach 30 Sekunden

Der Test erkannte alle 49 infizierte Probanden

Der Test stammt von Professor Hossam Haick, der am Technion-Israel-Institute of Technology beschäftigt ist. Er ging mit seinem Team direkt nach Wuhan in China, um herauszufinden, wie effektiv seine Erfindung ist. Die klinischen Ergebnisse sind bereits peer-reviewed und somit qualitätsgesichert. Im Versuch führten 140 Menschen den Atemtest durch, 49 von ihnen waren nachweislich infiziert. Bei allen positiven Probanden schlug das Gerät, das in etwa die Größe eines Smartphones besitzt, an. Sieben Nicht-Infizierte erkannte es allerdings ebenfalls als positiv. Die aktuellen PCR-Tests gelten ebenfalls nicht als unfehlbar, sie sind noch dazu mit vergleichsweise langwierigen Laboruntersuchungen verbunden. Falsch positive Ergebnisse sind außerdem sehr viel ungefährlicher als falsch negative, sie bringen allerdings den Getesteten unnötige Unannehmlichkeiten.

Professor Haick schätzt: Jeder Test wird 2 bis 3 Dollar kosten

Der Test funktioniert vollautomatisch, ein menschlicher Kontakt ist dafür nicht nötig. Die jeweilige Person haucht das Testgerät einfach 2 bis 3 Sekunden lang an – und nach ungefähr einer halben Minute kommt schon die Rückmeldung. Weitere Utensilien sind nicht nötig, ein Labor kommt gar nicht erst ins Spiel. Das finale Produkt wird so gestaltet sein, dass es niemand mehr in der Hand halten muss – auch das ist ein großer Vorteil: die Gefahr von Kreuzkontaminationen senkt sich dadurch rapide ab. Die Firma Nanose Medical möchte den israelischen Atemtest zur Marktreife bringen, doch bis zum endgültigen Release müssen noch einige Hürden genommen werden. Professor Haick schätzt, dass es etwa sechs Monate dauert, bis seine Erfindung einsatzklar ist. Dann werden pro Test ungefähr 2 bis 3 Dollar fällig.


Quelle: timesofisrael.com 

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.