Elektroautos werden auch in Zukunft eine große Rolle spielen. Ein Problem bleibt aber, dass die Batterie der Autos geladen werden müssen. Viele Autofahrer befürchten, das ihnen mit einem Elektroauto unterwegs der Strom ausgehen könnte. Eine Möglichkeit, diese Bedenken aus dem Weg zu räumen, wären Straßen, die die Autos aufladen, während sie fahren. In Schweden läuft aktuell ein entsprechendes Pilotprojekt.


Bild: eRoadArlanda

Elektrische Highways zur Förderung der Elektromobilität

Schweden möchte bis 2030 komplett auf den Einsatz fossiler Brennstoffe verzichten. Elektroautos sind ein wichtiger Bestandteil dieses Plans und sollen die Emissionen im Verkehrssektor senken. Um die Elektromobilität voranzutreiben, wird in der Nähe von Stockholm auf einer Strecke von etwa 2 Kilometer ein elektrischer Highway getestet.

Anders als bei vergleichbaren Ideen arbeitet das System in Schweden nicht mit Induktion, sondern mit Schienen auf der Straße, mit denen sich die Fahrzeuge mit Hilfe eines ausfahrbaren Arms verbinden können. „There is no electricity on the surface. There are two tracks, just like an outlet in the wall. Five or six centimeters down is where the electricity is. But if you flood the road with salt water, then we have found that the electricity level at the surface is just one volt. You could walk on it barefoot„, soHans Säll, Chef des Unternehmens eRoadArlanda.


Der Bau von einem Kilometer der elektrischen Straße kostet aktuell etwa eine Million Euro. Das ist viel Geld, aber immer noch etwa 50 Mal weniger als die Installation einer Oberleitung über die selbe Strecke kostet. In Schweden gibt es etwa eine halbe Million Kilometer Straßennetz. 20.000 Kilometer davon sind Highways. ““If we electrify 20,000 kilometers of highways that will definitely be enough. The distance between two highways is never more than 45 kilometers, and electric cars can already travel that distance without needing to be recharged. Some believe it would be enough to electrify 5,000 kilometers“, so Säll weiter.

Nicht nur in Schweden werden elektrische Highways als Mittel zur Förderung von Elektromobilität diskutiert. Auch in Deutschland werden ähnliche Pläne untersucht.

via TheGuardian

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.