Zu teuer und mit giftigen, feuergefährlichen Rohstoffen bestückt: Oft hakt es bei den grünen Energien am Stromspeicher. Kein Wunder also, dass allerorts kräftig geforscht wird, auch in Alzenau im Landkreis Aschaffenburg. Dort entstand nun eine Organic-Flow-Batterie, die nicht auf Lithium, sondern auf dem Pflanzenstoff Lignin basiert. Und der ist reichlich vorhanden, Millionen von Tonnen stehen als Abfallprodukte zur Verfügung.


Die Großspeicher von CMBlu / Foto: CMBlu (Pressematerial)

Lignin entsteht als Abfall bei der Papierherstellung

Das von der Firma CMBlu verwendete Lignin entsteht als Abfallprodukt bei der Papierherstellung, ist also ohnehin in Massen vorhanden. Es handelt sich um einen natürlichen Pflanzenbestandteil, der zur Festigung der inneren Strukturen dient. Lithium ist in den Batterien nicht enthalten, auch kein anderer ähnlich gelagerter Stoff. Das Lignin wird chemisch so aufbereitet, dass es sich als Stromspeicher nutzen lässt. Diese Speicher übertreffen herkömmliche Lithium-Batterien sowohl bezüglich der Leistung als auch in ihrer Kapazität – von den Kosten und den vermiedenen Umweltschäden erst gar nicht zu sprechen.

Großspeicher mit mindestens 1 Megawatt Leistung

Die Großspeicher von CMBlu verfügen über eine Leistung von mindestens 1 Megawatt. Es gilt die Regel: Je größer der Tank, desto größer wird die Kapazität. Sie lassen sich beispielsweise als Zwischenspeicher für erneuerbare Energien nutzen, aber auch dazu, Lastspitzen in industriellen Anlagen auszubügeln. Der Hersteller empfiehlt seine Produkte vor allem als stationäre Ladequellen für E-Fahrzeuge. In diesem Jahr gehen die ersten Testanlagen heraus, es gilt also, sich als Endkunde noch eine ganze Weile zu gedulden. Diesbezüglich ist also alles wie immer: Die Dinge brauchen ihre Zeit, von der eigentlichen Erfindung bis zur allgemeinen Nutzbarkeit können das manchmal Jahre sein.


Eine neue technische Revolution steht ins Haus

Die Preise sollen jedenfalls deutlich niedriger sein als die der bislang bekannten Stromspeicher, so viel steht jetzt schon fest. Und wenn auch die anderen Vorteile sich bewahrheiten, steht uns mal wieder eine technische Revolution ins Haus, die uns auf ein neues Speicher-Level katapultiert!

Quelle: br.de

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Glaubnix

    24. Februar 2019 at 11:52

    Kann man da vielleicht mal ein paar Fakten liefern. So ist das nur so ein euphorischer Hype wie immer wenn es um EEG- Technologien geht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.