Der Hersteller PhysioLoop konzipierte mit dem beFunc ein neuartiges Sportgerät, das für die Heimanwendung sowie für Fitnessstudios geeignet ist. Aufgrund des innovativen Designs ist ein Ganzkörper-Trainings-Programm zu realisieren, das Kraft, Beweglichkeit und die Koordination miteinander kombiniert. In der neuesten Ausgabe der Start-up-Show Die Höhle der Löwen ist das Team vom beFunc heute Abend ab 20:15 Uhr und stellt hier das Sportgerät vor, um Kapital für zukünftige Investitionen sammeln zu können.


befunc
beFunc: Thore Kroll (l.), Dr. Daniel Koch, Assistentin © VOX/Bernd-Michael Maurer

Vor allem für Verbraucher könnte der beFunc interessant sein, die nur wenig Platz haben und ein Sportgerät wünschen, mit dem viele verschiedene Übungen möglich sind. So besteht mit dem beFunc nicht nur die Möglichkeit, effektives Krafttraining zu absolvieren, sondern auch ein Ganzkörperdehnungsprogramm oder Übungen aus dem trendigen Short Sling Training, das spätestens seit dem Boom von Freeletics für Fitnessinteressierte ein Begriff darstellen sollte.


Multifunktionales Training auf nur 1 m²

Der beFunc kann auf nur 1 m² genutzt werden und nimmt demnach im Vergleich zu zahlreichen anderen Geräten nur wenig Platz ein. Die Metall-Konstruktion ermöglicht außerdem das Aufstellen in insgesamt drei unterschiedlichen Positionen, in denen der beFunc dann genutzt werden kann. Der Hersteller beschreibt diesen Vorteil als Three-Side-Nutzung. Neben dem beFunc als Basisgerät bietet PhysioLoop auch passendes Zubehör an, mit dem weitere sportliche Übungen möglich sind. Hierzu zählt der beFunc Sling Trainer sowie das beFunc Plate.

beFunc ist in Der Höhle der Löwen zu Gast

Um den beFunc in Zukunft weiterentwickeln und neue Märkte erschließen zu können, präsentiert PhysioLoop das Gerät heute Abend ab 20:15 Uhr den Investoren der VOX-Show Die Höhle der Löwen das Konzept. Wir sind bereits gespannt, welche der Löwen möglicherweise hier investieren werden.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.