Mit dem eRR Versuchsträger hat BMW Motorrad jüngst eine Supersportler mit Elektromotor vorgestellt. Mit dem neuen Superbike möchte BMW zeigen welche Möglichkeiten ein Elektroantrieb bieten kann. Vom Design her wurden Elemente der Supersportler S 1000 RR übernommen.


BMW zeigt neue Elektro-Supersportler

Bei der eRR handelt es sich nicht um eine Maschine, die alsbald in die Produktion gehen soll. Vielmehr ist es ein Projekt, das zusammen mit der Technischen Universität München realisiert wurde. BMW hat in der Vergangenheit einiges in Fahrzeuge mit Elektroantrieb investiert. So wurde 2010 die Marke „i“ gegründet. Dieser entsprang 2013 dann der BMW i3. Wenig später folgte der i8 Sportwagen. Aktuell laufen die Arbeiten an einem i5 und einem Elektro-SUV. 2014 präsentierte BMW Motorrad mit dem C Evolution auch einen ersten leistungsstarken Elektro-Roller nun folgte eine Supersportler.


Technische Details zu dem neuen Elektro Motorrad hat BMW bisher noch nicht genannt. Das Geschwisterchen mit Verbrennungsmotor leistet stolze 199 PS. Es ist möglich, dass die eRR vergleichbare Parameter erreicht. Wie wir von ähnlichen Prototypen jedoch bereits wissen, haben die Elektromotorräder ein deutlich höheres Drehmoment und können die maximale Leistung binnen weniger Momente auf die Straße bringen. An Fahrspaß soll es den neuen Motorrad-Generationen also nicht fehlen. Im März wurde mit der Lightning LS-218 das weltweit schnellste Elektromotorrad vorgestellt.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.