Jet Vest von Jet Machines Extreme
Jet Vest von Jet Machines Extreme

Dieter Sturm und Jeff Seymour von Jet Machines Extreme (JME) haben einen Actionfilm-reifen Düsenanzug entwickelt, der James Bond erfreuen würde. Mit der modernen Konstruktion soll es möglich sein, mindestens vier Minuten fliegen können. Betrieben wird der sogenannte Jet Vest durch vier Turbojet Turbinen. Zurzeit suchen die zwei Erfinder monetäre Unterstützung auf der Crowdfunding Plattform Kickstarter.


Turbinen des Navy Affordable Weapon System

Schon immer wollen die Menschen höher hinaus, so auch Dieter Sturm und Jeff Seymour von Jet Machines Extreme (JME). Der Name sagt schon alles: extrem, gefährlich, rasant. Ihr Düsenanzug namens Jet Vest soll durch vier Turbinen betrieben werden. Die SWB-100 Micro Jet Turbinen wurden ursprünglich von Navy Affordable Weapon System (AWS) entwickelt. Seymour, früher selbst Entwickler beim AWS, bringt natürlich viel Wissen und Erfahrung mit. Jet Vest wiegt rund 160kg und ermöglicht einen Flug von 4 Minuten.


Erste Livedemonstartion Juli 2013

JME benötigt für ihr Projekt rund 30.000 USD und versucht diese auf der Crowdfunding Plattform Kickstarter zu sammeln. Obwohl die Spenden nur langsam eintrudeln, hoffen Sturm und Seymour auf eine rasche Erreichung ihres Zielesbudgets. Im Juli 2013 möchten sie Jet Vest auf der EAA Oshkosh AirVenture Show präsentieren

123

Jet Vest von Jet Machines Extreme

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Icke

    20. Dezember 2012 at 08:49

    Sehr Vertrauen erweckende Entwicklungsumgebung (siehe 2.Bild) 🙂 2 Redneck-Ingenieure mit Kippe im Hals entwickeln High-Tech…ich überweise sofort Geld! Über die spektakuläre Flugzeit von 4 Minuten braucht man wohl gar nicht erst zu reden..wie soll man die denn sinnvoll einsetzen? Militärisch schon mal nicht. Warum das Ding 160Kg wiegt, kann man auch nicht so recht nachvollziehen, es sei denn da sind 70Kg für den Piloten, 40 Liter Kerosin und 50Kg für 4 Turbinen und Gerüst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.