BrainPort - Innovation für Blinde
BrainPort: Innovation für Blinde.

Absolute Spitzenklasse was das Unternehmen Courtesy Wicab aus den USA schon in Kürze auch auf den europäischen Markt bringen wird. Es handelt sich dabei um ein Gadget namens „Brainport“ und dieses hat eine ganz besondere Funktion, nämlich blinden Menschen das Sehen zu ermöglichen, aber nicht mittels eines Implantats, sondern durch die vibrierende Stimulierung der Zunge. Hört sich exotisch an, ist es auch. Wie dieses innovative Gadget genau funktioniert und warum es durch die Stimulierung der Zunge tatsächlich Bilder in den Köpfen von blinden Menschen kreieren kann, das seht und lest ihr in diesem Artikel bei uns auf Trends der Zukunft.


BrainPort: Innovation für Blinde

Wir hatten schon des Öfteren über innovative Gadgets für Blinde berichtet, darunter befand sich zum Beispiel Argus II aus den USA, eines der ersten wtatsächlich funktionierenden und marktreifen bionischen Augen. Mit bionischen Augen hat BrainPort allerdings wenig zu tun, ausser dem Fakt, dass dieses innovative Gadget genau die gleiche Funktion erfüllen soll wie ein solches Auge. Anstatt auf Implantate zu setzen, funktioniert BrainPort allerdings über die elektrische Stimulierung der Zunge des Nutzers. Neben Mini-Elektroden, die die Zunge stimulieren befindet sich eine Brille mit Kamera an Bord, die für die Konvertierung der visuellen Informationen verantwortlich ist. Der Träger bzw. sein Gehirn muss allerdings die Benutzung des Gadgets erst „erlernen“. Über ein Jahr lang geht das Training zum Sehen mittels Zungenvibrationen, dann aber, so zeigen Studien von Testern, funktioniert das Gadget phänomenal und das so gut, dass sogar blinde Kletterer dank der Erfindung Berge erklimmen und ihrem Sport nachgehen können. Insgesamt verlassen sich 69% aller Teilnehmer der bisherigen Studien auf BrainPort im Alltag.


Sehen dank Zungen-Vibrationen

BrainPort wurde nicht ohne Grund für mehrere hoch-dotierte Innovationspreise vorgeschlagen und auch ausgezeichnet. Allein die Idee, Blinde durch die Stimulierung der Zunge wieder sehen zu lassen und auf Implantate oder bionische Augen zu verzichten ist schon allein einen Preis wert. Das diese Technologie auch letztendlich funktioniert und das mit extrem guten Ergebnissen, spricht erneut und wie so oft dafür, dass Innovationen nicht immer sofort sichtbar sind und sich sehr häufig in der Verbindung von Bereichen liegen, die auf den ersten Blick gar nichts miteinander zu tun haben. Unser Fazit für BrainPort: Grandiose Erfindung von absoluten Out-of-the-box Denkern und Visionären und wieder eine Erfindung, die die Menschheit nach vorne bringt.

Video zur Innovation für Blinde Menschen

Quelle: Popular Science

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.