Wenn es um eGovernment geht, haben wir in Deutschland noch viel zu lernen. Im Kontakt mit dem Staat geht nicht viel digital – zumindest nicht über E-Mails hinaus. Das war nun natürlich übertrieben, dennoch wird nahezu jeder, der danach gefragt wird, zugeben müssen, dass Deutschland was den Einsatz digitaler Technologien im Kontakt zwischen Bürger und Staat noch viel Nachholbedarf hat. In einem Teilbereich soll sich dies nun ändern: In Zukunft sollen Autofahrer in Deutschland ihren Führerschein auf dem Smartphone vorzeigen können.


Bild: vegwesen.no

Digitale Version des Führerscheins

Mitverantwortlich dafür ist die EU-Kommission: „ EU-Kommission hat sich gestern auf der informellen Tagung der europäischen Verkehrsminister klar zum digitalen Führerschein bekannt“, so Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. In Norwegen ist das heute schon Realität: Wer seinen Führerschein nicht dabei hat, kann das Smartphone vorzeigen. „ Über diesen praktischen Fortschritt freue ich mich sehr, denn er führt den Menschen die Vorteile der Digitalisierung klar vor Augen“, so Scheuer weiter.

Gegenüber der dpa sagte die EU-Verkehrskommissarin gestern: „Wir haben das Thema diskutiert. Die Zukunft sollte papierlos sein“. Aktuell wertet die Brüsseler Behörde die EU-Führerscheinrichtlinie aus, um letztlich bei Bedarf Änderungen vorzuschlagen, die den digitalen Führerschein ermöglichen würden.


In Norwegen schon Standard

Das Prinzip des Digitalen Führerscheins ist in Norwegen schon seit längerem mithilfe einer App namens „Førerkort“ etabliert. Nach Eingabe eines persönlichen Codes öffnet sich die Seite der nationalen Verkehrsbehörde mit Details zur Fahrerlaubnis. Ergänzt wird dies mit einem QR-Code, den die Polizei scannen und abfragen kann.

Im Zuge der Digitalisierung ist die Verfügbarkeit einer digitalen Fahrerlaubnis eine Frage der Verbraucherfreundlichkeit und des Komforts“, begrüßt eine Sprecherin des ADAC die Pläne. Wichtig sei jedoch die Einhaltung hoher Datenschutzstandards sowie eine direkte Abbildung eventueller Fahrverbote oder eines temporären Führerscheinentzugs.

via

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.