LEGO und speziell LEGO Technic hat einige tolle Produkte im Angebot. Das folgende kann leider nicht käuflich erworben werden, ist dafür aber umso beeindruckender. Das Unternehmen hat aus mehr als einer Million LEGO-Technic-Teile ein lebensgroßes Modell des Bugatti Chiron gebaut, das tatsächlich fahren kann.


30 km/h Höchstgeschwindigkeit dank mehr als 2000 Motoren

Das Modell entsprang aus einer Mischung aus einem Feierabend-Projekt von LEGOs Kreativteam und einem Promo-Projekt, das auf dem großen Preis von Italien gezeigt werden soll. Die Bauzeit des Modells betrug etwa 13.500 Stunden. Erste Brainstormings für die Idee fanden im Juni 2017 statt, und der tatsächliche Bau begann im März 2018.


Neben den mehr als eine Million LEGO-Technic-Teilen musste das Team von LEGO auf ein paar Tricks zurückgreifen. Als Ergebnis ist auch nicht das komplette Modell aus LEGO-Teilen. Bei einem Gesamtgewicht von mehr als 1,5 Tonnen wäre das auch gar nicht möglich gewesen. So sind unter anderem ein Stahlrahmen, zwei Batterien, Zahnräder aus dem 3D-Drucker und natürlich Originalreifen von Bugatti verbaut.

Der Bugatti Chiron von LEGO im Video

LEGO Technic Bugatti Chiron (42083), Automodell
Preis: 369,99€
Zuletzt aktualisiert am 18.06.2019

Am Beeindruckendsten ist wahrscheinlich, dass das Modell tatsächlich fahren kann. Gut, mit den serienmäßigen 420 km/h des echten Bugatti Chiron kann die LEGO-Variante natürlich nicht mithalten, aber laut Angaben des Teams schafft das Modell immerhin 30 km/h. Nicht schlecht für ein paar Plastikmotoren. Okay – mehr als 2000 Plastikmotoren, die es gemeinsam auf 5,3 PS bringen. Außerdem hat das Modell einen Spoiler, der elektrisch ausgefahren werden kann und eine funktionierende Lichtanlage. Natürlich darf auch ein Tachometer nicht fehlen, das ebenfalls aus LEGO-Technic-Teilen besteht. Das Modell war auf dem großen Preis von Italien in Monza zu bewundern.

via TechCrunch

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.