Einen auf Caesar machen und deine eigene Büste in der Wohnung/im Haus aufstellen? Kein Problem mit dem MakerBot 3D Fotoautomaten. In nur wenigen Minuten wird der Kopf der Person im MakerBot gescannt und gespeichert. Im ersten 3D Druckladen in Manhattan kann man dann diese Daten zu einer Büste drucken lassen. Der Scan kostet 5 Dollar, der Druck der Büste hängt von der gewählten Größe ab.

3 dimensionales Modell

Die Firma MakerBot hat vor Kurzem schon den MakerBot Replicator 2 vorgestellt, einen 3D Drucker für Zuhause. Nun setzten sie dem eins drauf und ermöglichen nicht nur das Drucken von irgendwelchen Objekten, sondern das Drucken des eigenen Kopfes. Ein Scanner erstellt ein 3 dimensionales Modell des Kopfes und speichert die Daten online ab. Dieser Vorgang kostet 5 Dollar. Nachher kann man seine Büste in einer beliebigen Größe im MakerBot Store drucken lassen.


MakerBot Yoda-Büste

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.