Mr Fusion
Mr. Fusion aus Zurück in die Zukunft

Um bei „Zurück in die Zukunft“ die Zeitsprünge mit dem DeLorean realisieren zu können, benötigte Doc Brown eine Leistung von 1,21 Gigawatt. Zunächst brachte ein im Heck des Fahrzeugs verbauter Atomreaktor die Energie auf. Später wurde dieser durch „Mr.Fusion“, einen Fusionsgenerator,  ersetzt. Der Mr. Fusion Home Energy Reactor war aus der Zukunft entliehen und wandelte jegliche Materie, also auch Hausmüll und Abfall, in Energie um. Ingenieure des Fraunhofer Instituts haben nun ein vergleichbares Gerät entwickelt, das tatsächlich funktioniert.


Biobatterie verwandelt Hausmüll in Strom

Der Mr. Fusion aus der Neuzeit ist eine Biobatterie, deren Einsatzspektrum vielfältiger Natur ist. Gefüttert wird die Konstruktion mit nahezu allem, angefangen bei Klärschlamm über Gas bis hin zum alltäglich anfallenden Hausmüll. Den Erfindern zufolge, kann die neue Biobatterie aus den Abfallprodukten, Hitze, Strom und auch hochwertige Brennstoffe wie Öl und Benzin erzeugen. Zeitsprünge kann das Gerät allerdings bisher noch nicht ermöglichen. Dennoch dürfte es mehr als spannend klingen aus Hausmüll, sauberen Strom für das Notebook oder Tablet gewinnen zu können.

Biobatterie
Neue Biobatterie verwandelt Hausmüll in Strom via Frauenhofer Institut

„Mit dem modularen Konzept der Biobatterie kann eine viel größere Vielfalt an Biomasse als bislang zur Energiegewinnung verwendet werden.“, erklärt das Fraunhofer Institut in einer Mitteilung. Die neue Biobatterie verarbeitet deutlich mehr Biomasse als aktuelle Biogasanlagen.


Mr. Fusion aus „zurück in die Zukunft“ Ausschnitt: Doc Brown braucht Energie

Quelle: Gizmodo

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.