Um sich für den nächsten Einsatz auf dem Mars zu rüsten, hat die NASA zusammen mit der Autoindustrie einen neuen Rover konzipiert, der sehr flexibel ist und auch auf der Erde eine Menge Spaß machen dürfte. In einem Videoclip wird das neue Elektro-Fahrzeug vorgestellt. Neben dem abhebendem Design, überzeugt das Fahrzeug vor allem mit dem besonderen Allrad-Antrieb in Kombination mit der Einzelansteuerung jedes der vier Räder.


Nasa-Rover

NASA entwickelt neuen Rover

In jedem einzelnen Rad ist ein extra Motor verbaut. Das macht den Rover besonders beweglich und für heiklere Manöver fit. Auf der Erde kann man somit beispielsweise driften, ohne die Reifen quietschen lassen zu müssen. Der Rover kann sich auf der Stelle drehen oder auch seitwärts fahren. Zudem lässt sich das Auto nicht nur mittels Lenkrad, sondern auch per Fernbedienung steuern. In den Reifen befindet sich eine Spezial-Flüssigkeit, die ein Überhitzen verhindert. Zudem übermittelt das Lenkrad dem Fahrer auch ein haptisches Feedback.“Modular Robotic Vehicle“ nennt die Nasa das neue Mars-Auto. Ob das Auto so, wie wir es in dem Clip unten sehen, jemals final produziert wird, bleibt abzuwarten. Denkbar ist jedenfalls, dass ein Teil der Technologie künftig in neuen Rovern verbaut wird. Zudem besteht auch die Möglichkeit, dass einige Innovationen den Weg in die Automobilbranche finden und alsbald in Serienautos verbaut werden.


NASA Rover Prototyp im Video

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.