Stell dir vor, du hörst Musik. Ohne Kopfhörer, und trotzdem so, dass die Person direkt neben dir keinen Ton mitbekommt. Die Umgebungsgeräusche bleiben dir erhalten, doch nur für dich wird alles untermalt von deinen Lieblingssongs. Vielleicht spielst du auch ein spannendes Spiel auf deiner Konsole und vernimmst jedes Geräusch so, als seist du mitten im Geschehen, ohne dass du gleich das ganze Haus damit unterhältst: Sound Beaming macht’s möglich.


Magisches Hören mit Sound Beaming

Es wartet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten

Die neue Audiotechnologie stammt von dem israelischen Unternehmen Noveto Systems. Es handelt sich um ein Desktop-Gerät, das den Sound direkt an einen Zuhörer überträgt, ohne dass dieser dafür einen Kopfhörer oder einen Knopf im Ohr tragen muss. Kein anderer bekommt von der Audioübertragung etwas mit – und die Person bleibt für ihre Umgebung ansprechbar. Das System namens SoundBeamer funktioniert natürlich auch im Auto, wenn der Fahrer Navigationsanweisungen erhält, während die Mitfahrer unbehelligt bleiben. So stockt nicht ständig das Gespräch, sobald die schrille Navi-Stimme ertönt. Daneben warten noch viele weitere interessante Anwendungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Telefonkonferenz, wo nur diejenigen mithören, die eine Zugangsberechtigung haben.

Die Technologie »verfolgt« den Zuhörer im Raum

Die Technologie verfügt über ein 3-D-Sensormodul, das die Ohrposition verfolgt. So geht der Ton auch dann nicht verloren, wenn der Zuhörer den Kopf bewegt oder im Raum hin- und hergeht. Die Audiowellen werden per Ultraschall auf einen Bereich knapp außerhalb der Ohren übertragen. Dort laufen die Wellen zu kleinen Schalltaschen zusammen und erzeugen hörbare Töne, ohne dass sich jemand anderes gestört fühlt. Noveto verspricht eine perfekte 3-D-Erfahrung, ein authentisches Erlebnis also, das den Sound vermeintlich im Raum verteilt. Der Nutzer wählt zwischen dem üblichen Stereo-Sound, einem räumlichen 3-D-Modus und einem 360-Grad-Ton. Eine Demo-Software enthält Videoclips mit Naturmotiven und den passenden Geräuschen, wie zum Beispiel summende Bienen, einen plätschernden Bach und Schwäne, die über einen See gleiten.


Quelle: timesofisrael.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.