Der Traum des papierlosen Büros liegt noch immer in weiter Ferne. Trotz aller moderner Computer- und Kommunikationstechnologie fallen in den meisten Büros noch immer Unmengen an Papier an. Bisher wurde dies zumeist in den normalen Papiermüll getan und dann von der Müllabfuhr abgeholt. Die Firma Epson hat nach eigenen Angaben nun aber eine bessere Verwendungsmöglichkeit gefunden. Die PaperLab genannt Maschine kann noch vor Ort das alte Papier recyceln und neues produzieren. Auf diese Weise kann nicht nur die Menge an Papiermüll sinnvoll genutzt werden, sondern es entstehen auch keine Kosten für den Einkauf neuen Papiers.


Die Dry Fiber Technology wurde eigens entwickelt

Um den dezentralen Recyclingprozess zu ermöglichen, musste das Unternehmen allerdings ein neues Verfahren entwickeln. Denn bisher wird das Altpapier mit sehr viel Wasser und Chemikalien versehen und dann aufbereitet. Epson hat nun aber die so genannte Dry Fiber Technology entwickelt. Dabei wird das alte Papier ohne den Zusatz von Wasser in kleinste Fasern zerlegt. Diese können dann durch die Hinzugabe von Bindestoffen und unter großem Druck wieder zu Papier gepresst werden. Welche Art von Papier ist dabei egal: Die Maschine spuckt gewöhnliches Druckerpapier genauso aus wie Vorlagen für Visitenkarten – beides allerdings nur in den Größen Din A3 oder Din A4.


Bis zu 14 Blatt Papier pro Minute werden produziert

Einmal mit Altpapier gefüttert, dauert es dabei nur rund drei Minuten bis das erste neue Papier entnommen werden kann. Von da an erreicht die Maschine Stückzahlen von bis zu 14 Blatt Papier pro Minute. Bei einem normalen Arbeitstag von acht Stunden entspricht dies immerhin rund 6720 neuen Blättern. Allerdings natürlich nur, wenn auch ausreichend Altpapier hinzugegeben wird. Das PaperLab soll diesen Monat auf der Eco-Products Messe in Tokio präsentiert werden und im nächsten Jahr in die kommerzielle Produktion gehen. Zunächst allerdings nur in Japan. Der Verkaufserfolg dort entscheidet dann darüber, ob das Produkt auch nach Europa kommt.

Via: Epson

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.