Die Nutzung von recycelten Plastikflaschen als Baustoff ist kein komplett neues Thema, aber das Projekt, das der kanadische Unternehmer Robert Bezeau momentan in Panama in Angriff nimmt, kann ruhigen Gewissens als ambitioniert bezeichnet werden. Auf einer Fläche von 33,5 Hektar soll im panamaischen Dschungel ein ganzes Dorf aus Plastikflaschen entstehen, das aus 90 – 120 Häusern bestehen soll.


plastic-bottle-village-3

Plastikflaschen als Baustoff

Die erste Phase des Projekts begann bereits Ende 2015. Bisher steht lediglich ein einstöckiges Haus, ein weiteres mit zwei Stockwerken im Stil eines Schlosses ist nahezu fertig gestellt. Bezeau leitete in der Vergangenheit ein inzwischen eingestelltes Projekt zur Wiederverwertung in Boca Del Toro, Panama. Die dort gesammelten Flaschen werden nun für das Projekt verwendet, und die im Umland lebenden Einwohner geben täglich mehr Flaschen ab.


Das erste Haus besteht aus insgesamt 10.000 PET-Flaschen, und jedes folgende Haus soll nach Angaben des Teams des “Plastic Bottle Village” aus 10.000 bis 25.000 Flaschen bestehen.

Wohnen im Plastic Bottle Village

Die Häuser werden gebaut, indem mit einem Metallgerüst die Grundstruktur vorgegeben und diese dann mit Plastikflaschen gefüllt wird. Die Verkabelung läuft zwischen den Flaschen entlang, und eine dünne Schicht Beton schließt die Wände dann ab. Anschließend werden Fenster, ein Dach sowie ein Wassertank hinzugefügt. Nach Angaben des Teams ist die Verwendung von Plastikflaschen gleichzeitig kosteneffizienter und zeitsparender als lokal übliche Baumaterialien und -techniken. Außerdem seien die Häuser so gut isoliert, dass auf die Verwendung von Klimaanlagen verzichtet werden kann. Des Weiteren seien die Gebäude erdbebensicher.

Günstig wird es nicht werden, in dem Plastikflaschen-Dorf zu wohnen: Die fertigen Häuser sollen zwischen 149.000 und 300.000 US-Dollar kosten, je nach Größe und Ausstattung. Über die Crowdfunding-Seite GoFundMe werden gleichzeitig Mittel gesammelt, um in dem Dorf ein Bildungszentrum, zusätzliche Dormitories und eine Mensa zu errichten.

Bilder: Plastic Bottle Village

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.