Forscher der Stanford-Universität haben einen transparenten und flexiblen Lithium-Ionen Akku entwickelt, welcher Geräte wie Handys, Tablets und e-Book Reader versorgen soll.


Die beiden Forscher Yi Cui und Yuan Yang haben die Batterie-Elektroden so reduziert, dass sie mit dem bloßem Augen nicht mehr sichtbar sind. Die Elektroden-Größe ist bei dem neuen Lithium Akku kleiner als 50 Mikron.


Mittels Polydimethylsiloxan konnte eine klare Substanz, welche auch in der plastischen Chirugie und für Kontaktlinsen verwendet wird hergestellt werden.

Auf der Oberfläche der Substanz wurde eine neue Struktur für die Elektroden entwickelt, wobei die Breite jeder Linie etwa 35 Mikrometer beträgt. Mit einem Elekrolyt-Gel wurde der neue Akku flexibel gemacht.

Nach Ergebnissen der ersten Versuche mit der Batterie, wurde eine Transparenz von ca. 62% festgestellt.

Quelle: gizmag

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.