Auf dem Genfer Autosalon 2013 hat Toyota ihr neues Fortbewegungsmittel vorgestellt. Der i-ROAD fährt auf drei Rädern, ist geschlossen und die Räder „verschieben“ sich in der Kurve. Die exotisch-ausschauende Mischung aus Motorrad und Auto ist elektro betrieben und bietet Platz für zwei Personen.

„Active Lean“-System

Die „Active Lean“ Technologie ist schwer zu beschreiben, auf den Fotos kann jedoch genau gesehen werden, dass wenn man eine Kurve macht, sich das Rad nach oben verschiebt. Der i-ROAD kann so viel schärfer und stabiler Kurven fahren. Durch das geschlossene und robuste Design ist man als Fahrer und Beifahrer optimal geschützt. Mit einmal voll aufladen kann man eine Strecke von ungefähr 50 km zurücklegen. Im Gegensatz zu anderen Dreirad-Konstruktionen schauen schon nur die Fotos vom i-ROAD allein schon nach sauviel Fahrspaß aus.


i-ROAD von Toyota

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.