Neues Textil-Material der Zukunft
Neues Textil-Material der Zukunft

Textilien die ihre Farbe ändern können sind schon seit langem ein heißes Thema, doch bislang ist es noch nicht wirklich jemandem gelungen ein marktreifes Produkt oder Material auf den Markt zu bringen, obwohl die Nachfrage extrem hoch ist. Dank Nano-Technologie und Quanten-Computern könnte der Traum von T-Shirts, Jeans und Pullovern, die zu jederzeit und nach belieben ihre Eigenschaft und Farbe ändern können wahr werden. Chromosonic ist ein Projekt welches in eine solche Zukunft von Textilien blicken lässt. Dieses Textil ist eines der ersten, welches ihre Farbe tatsächlich ändern kann. Wie das Projekt Chromosonic aussieht, wie es funktioniert und was es kann, das erfahrt ihr hier in diesem Beitrag.


Chromosonic – Textilien die ihre Farbe ändern im Trend

Mit einem solchen T-Shirt würdest du garantiert auf jeder Party oder aber im Büro auffallen. Du läufst an jemandem vorbei und hast ein blaues T-Shirt an. 5 Minuten später passierst du die selbe Person und plötzlich hast du ein rotes T-Shirt an. Das die beiden T-Shirts das ein und selbe Shirt sind, dass muss man wohl nicht mehr sagen. Solche veränderbaren Textilien liegen total im Trend, lenken garantiert die Aufmerksamkeit auf dich und eine solche Zukunft ist gar nicht einmal so weit entfernt, wie uns das Chromosonic Projekt zeigt. Doch nicht nur um Aufmerksamkeit zu schaffen. Auch das Militär könnte extrem von einem solchen Textil, zur Tarnung in jeder Situation, profitieren.

Wie das „Chamäleon-Textil“ funktioniert

Chromosonic wird von der Textildesignerin Judit Eszter Karpati entwickelt und arbeitet mit Nickelchromedraehten. Diese reagieren dank einer Verbindung mit einem Arduino Microcontroller auf Veränderung der Soundlandschaft und ändern ihre Temperatur entsprechend der Wellenlängen der Geräusche. Je nach Wärme der Nickelchromedraehte verändern diese ihre Farbe und Struktur, was zu dem „Chamäleon“ oder „Camouflage“ Effekt führt. Bislang ist Chromosonic nur ein Kunstprojekt, doch die Idee ist vielversprechend, denn wie schon oben gesagt, der Markt ist riesig, es muss nur noch eine massenreife Technologie entwickelt werden, dann steht den Chamäleon Textilien nichts mehr im Weg.


Das Video zum Chamäleon Projekt „Chromosonic“

Quelle: Gizmodo

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.