Elektrofahrräder liegen im Trend. Wenn ihnen auch bislang oft noch das Image langweiliger Seniorenräder anhaftete, so bringt der britische Sportwagenhersteller Caterham nun frischen Wind in die Sparte. Zwei aufregende E-Bikes aus Aluminium und Carbon im typisch puristischen Design des Herstellers sind echte Hingucker mit modernster Technik, welche ein junges Publikum ansprechen.

Für den Antrieb sorgt bei beiden Modellen ein 250 Watt starker Elektro-Tretlagermotor. Bei den E-Bikes handelt es sich um Pedelecs, bei welchen der Fahrer beim Treten in die Pedale in verschiedenen Unterstützungslevels von einem Elektromotor unterstützt wird. Die elektrische Unterstützung reicht bis zu 80 Kilometern. Ein Cockpit mit LED-Anzeige informiert über Batteriestatus, Geschwindigkeit, Unterstützungslevel, gefahrene Kilometer und Reichweite. Preise sind noch nicht bekannt, aber die Caterham E-Bikes sollen bereits 2014 auf den Markt kommen.


Die Formel-1 unter den E-Bikes

Besonders futuristisch wirkt das Carbon E-Bike. Das Premium-Bike wurde von Formel 1-Technologie inspiriert. Der Rahmen besteht aus einem Mix aus Carbon und Aluminium und ist in drei verschiedenen Rahmengrößen erhältlich, um individuell auf die Größe des Fahrers eingestellt werden zu können. Auch die Sitzhöhe lässt sich in drei verschiedenen Einstellungen dem Fahrer anpassen. Mit „fat tyres“ der Größe 26 x 4.8 bietet das E-Bike auch im Gelände griffigen Halt. Bei Null Emissionen soll dieses Bike gleichzeitig maximalen Spaß bieten.

Zurück in die Zukunft

Das Classic E-Bike im Retro-Style ist dem goldenen Zeitalter britischer Motorräder nachempfunden. Das Design stammt vom italienischen Designer Alessandro Tartarini, welcher von einem „fusion vehicle“ spricht, welches alt und neu zusammenbringt. Der Motor röhrt nicht so wie in den 20er Jahren, aber ist dafür emissionsfrei. Eine Panasonic Batterie sorgt auch hier für 40 bis 80 Kilometer Reichweite.

Video: Caterham Brutus 750, Classic E-Bike und Carbon E-Bike

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. knugo

    18. November 2013 at 13:23

    Finde ich echt cool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.