E-Bikes sind selbstverständlich umweltfreundlicher als benzinschluckende Autos, aber zu Recht werfen kritische Zeitgenossen ein: Wenn der Strom dafür aus Kohlekraftwerken kommt, sieht es mit der Umweltbilanz auch nicht so rosig aus. Das es auch anders geht, zeigt das NTS SunCycle mit Solarzellen, welches über die Sonnenenergie in acht Stunden den Akku wieder auflädt.

Sonnenenergie als Kraftreserve

Solarpanels mit 60 Watt sind auf der Frachtbox des Cargo-Rades des Herstellers NTS Works in Santa Cruz in Kalifornien installiert. Wenn die Zeit zum Aufladen mit Solarenergie nicht ausreicht, kann der Akku des E-Bikes auch an eine herkömmliche Stromquelle angeschlossen werden. Im Vorderrad des NTS SunCycle ist ein 250-Watt-Motor eingebaut. Wenn der Fahrer zusätzlich in die Pedale tritt, hat das Pedelec somit einen Zweiradantrieb. Über ein Display lässt sich die elektronische Unterstützung durch das Vorderrad variabel einstellen. Der Akku ermöglicht bei voller Aufladung eine Reichweite von 40 Kilometern.


Preise und Verfügbarkeit

Im Gegensatz zu Elektroautos, wo der Betrieb mit Solarzellen noch Studien vorbehalten ist, kann das NTS SunCycle schon bald erworben werden. Der Preis für das solarbetriebene Cargo-Bike wird für die USA mit 3.900 $ (ca. 2860 EUR) angegeben und es soll ab Mai 2014 erhältlich sein.

 Video: NTS SunCycle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.