Viele Science-Fiction-Konzepte haben eines gemeinsam: Wenn gekämpft wird, dann mit Laserwaffen. Seien es die Phaser aus Star Trek oder die Blaster aus Star Wars, die Kriege der Zukunft scheinen mit Lichtstrahlen ausgefochten zu werden. In der Realität sind wir von derartigen Waffen noch weit entfernt. Ein Physikstudent aus den USA hat jedoch bereits einen funktionierenden Prototypen.


Lser

Was der junge Tüftler Drake Anthony da gebaut hat, ist zugegebenermaßen noch weit davon entfernt, als richtige Waffe verwendbar zu sein (zum Glück), aber eine Menge Power hat seine selbstgebaute “Laser-Shotgun” bereits. Auf Knopfdruck werden acht 5-Watt-Laser zu einem einzelnen Strahl gebündelt, Dieser lässt problemlos Ballons platzen und kann sogar Holz in Flammen setzen.


Der Erfinder selber sagt über sein Werk, dass es keinen vernünftigen Grund gäbe, etwas derart Starkes zu besitzen. Er habe es dennoch gebaut, schlicht, weil es legal sei. Einfach war dieses Bauvorhaben nicht. Doch mit einem parallelen Mathematik-, Physik- und Chemiestudium war Anthony mehr als gut vorbereitet.

Die Laser-Shotgun im Video

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.