Auf der Suche nach einem elektrifizierten Fortbewegungsmittel für die Stadt, sollen wir in Zukunft kaum an dem schicken SnikkyBike vorbei kommen. Das zumindest suggerieren die Macher dieses durchaus gelungenen Elektro-Scooters. Das SnikkyBike ist eine Symbiose aus Roller und Hochrad. Angetrieben wird der Scooter von einem 16 Zoll großen Rad und einem anliegenden Elektromotor. Die Reichweite beträgt zwischen 32 und 40 Kilometer.


Smart und schnell durch die Stadt

Im Mittelsteg ist ein 36-Volt Lithium-Ionen-Akku verbaut, der den Motor antreibt und das SnikkyBike auf bis zu 32 km/h beschleunigt. In zwei Stunde ist der Akku wieder voll geladen. Noch gibt es das SnikkyBike nicht zu kaufen, es wird gerade über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert. Das Design ist schon ziemlich schick, zeitlos und vor allem smart. Während das Antriebsrad relativ klein aber kraftvoll ist, wird auf ein gewöhnliches 28 Zoll Vorderrad gesetzt.


Einen Sattel sucht man vergebens, denn gefahren wird im Stehen. Aufgrund der kompakten Maße kann das SnikkyBike auch recht gut in Bus und Bahn verstaut werden. Die Fußtritte können eingeklappt werden. Eine Bremse ist natürlich auch mit an Bord und es handelt sich dabei auch um eine regenerative Bremse, die Bremsenergie zum Teil wieder in den Akku zurückfließen lässt und die Reichweite des Rollers erweitert. Sollte die Kickstarter-Kampagne erfolgreich verlaufen ,soll das SnikkyBike einmal für 1199 US-Dollar in den Handel kommen. Wer das Projekt als ziemlich früher Unterstützer fördert, der kann sich ein Modell bereits für 1050 US-Dollar sichern.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.