Fettleibigkeit wird auch in Deutschland zunehmend zu einem Problem. Laut einer Erhebung des Robert-Koch-Instituts liegen 16,3 Prozent der Männer und 15,7 Prozent der Frauen mit ihrem Gewicht im adipösen Bereich. Zwar sind diese Werte noch deutlich niedriger als in den Vereinigten Staaten, wo schätzungsweise fast jeder Dritte übergewichtig ist. Aber der Trend ist alarmierend: Die Zahl der Menschen mit einem zu hohen Body-Mass-Index nimmt auch in Deutschland konstant zu. Über geeignete Gegenmaßnahmen streiten sich die Gelehrten, eines scheint aber sicher: Je früher mit der Prävention begonnen wird, desto erfolgsversprechender sind diese Maßnahmen.


Stehtische für Schüler
Bild: Stand2Learn Desks via stand2learn.com

Stehtische im Kampf gegen Fettleibigkeit

Eine Studie der„Texas A&M University“ zeigt nun einen recht simplen Trick, der einen Beitrag zur Bekämpfung der zunehmenden Verbreitung von Fettleibigkeit leisten kann: Stehtische für Schüler. An drei Schulen in Texas nahmen insgesamt 374 Schülerinnen und Schüler an dieser Untersuchung teil. Die Wissenschaftler gaben den Teilnehmern dabei die Möglichkeit, sich entweder für die bewährte Sitzgelegenheit zu entscheiden oder sich an einen der neu installierten Stehtische zu stellen: Wenig überraschend ist das erste Ergebnis der Studie: Ältere Schüler tendierten zumeist dazu, sich zu setzen. Die Jüngeren hingegen fanden durchaus Gefallen an den Stehtischen.

Beide Versuchsgruppen wurden mit Armbändern ausgestattet, die die Schritte und den Energieverbrauch der Schüler während des Schultages maßen. Das Ergebnis: Schüler, die sich für das Stehen entschieden, hatten einen um 15 Prozent höheren Kalorienverbrauch. Hinzu kommt, dass überlanges Sitzen ohnehin nicht wirklich gesund ist: Eine amerikanische Studie fand vor zwei Jahren heraus, dass der durchschnittliche Amerikaner seine Lebenserwartung um zwei Jahre erhöhen könnte – wenn er täglich nur noch maximal drei Stunden sitzen würde. Viele Unternehmen haben darauf bereits reagiert und bieten  ihren Mitarbeitern die Möglichkeit im Stehen zu arbeiten. Die Untersuchung der „Texas A&M University“ zeigt nun, dass dies auch für Schüler sinnvoll sein könnte.


Es müssen noch weitere Studien angestrebt werden

Allerdings sind die Daten noch nicht wirklich validiert. Zwar versuchten die Forscher drei Schulen zu finden, die über eine möglichst breite sozio-ökonomische Streuung der Schülerschaft verfügen. Aber schon die Konzentration ausschließlich auf Texas, verhindert, dass sich alleine mit den Ergebnissen dieser Studie, allgemeine Aussagen für die ganze USA treffen lassen. Sie stellen aber einen interessanten Ansatzpunkt für weitere Untersuchungen dar. Die Lehrer übrigens waren ziemlich begeistert von den Stehtischen: Die Schüler dort seien wesentlich konzentrierter gewesen, als die sitzenden Kameraden, berichteten die Pädagogen.

Stand2Learn Desks im Video

Trotzdem dürfte es noch einige Zeit dauern bis in Deutschland Schulen flächendeckend mit Stehtischen ausgestattet werden. Das Friedrich-Ebert-Schulzentrum in Sandhausen hat immerhin schon einen anderen interessanten Ansatz gefunden: Die Schulmensa wurde mit Stehtischen ausgestattet. Die Schüler säßen ohnehin schon den ganzen Tag, da wäre es gar nicht verkehrt, wenn sie während des Essens stünden, so der Rektor.

Quelle: Treehugger

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.