Durch die Entwicklungsarbeit von Forschern der University of  Southampton könnten bald CD große „5D Glasscheiben“ die bisherigen CDs und DVDs ablösen.


CDs und DVDs sind bislang noch immer die beliebtesten Medien, wenn es darum geht, die eigenen Daten zu sichern oder zu transportieren. Allerdings haben sicherlich schon einige das Fiasko erlebt, wenn man eine CD oder DVD einmal in der Sonne auf einem Armaturenbrett im Auto vergessen hat. Mit ein wenig Pech biegt sich die CD wie eine unverpackte Scheibe Brot nach drei Tagen im Küchenschrank. Sicherlich ist die Datenmenge von 260 GB nicht unbedingt ein Riesen Sprung im Hinblick auf die Kapazität der Datenspeicher, aber die Haltbarkeit der neuen „5D Medien“ stellt einen entscheidenden Vorteil dar. So halten die neuen „5D Discs“ beispielsweise Temperaturen von bis zu 1000 Grad stand und sind nicht so empfindlich gegen Stöße und Kratzer. Übrigens werden auch im Bereich der Computerchips ständig neue Wege beschritten, wie die neuartigen Speicherchips der North California State University belegen.


„Femtoprinting“ Verfahren als Wunderwaffe

Gespeichert werden die Daten auf den Glasscheiben Discs mittels eines neuen Verfahrens, das als „femtoprinting“ bezeichnet wird. Hierbei werden ultrakurze Laserpulse verwendet, um ein dreidimensionales Punktmuster auf die Glasscheiben aufzubringen. Zudem können Punktemuster überlagert werden, um eine höhere Datendichte zu erreichen. Zunächst sind die „5D Speichermedien“ nicht als Medien für die breite Masse gedacht, sondern eher um die großen Datenmengen der medizinischen Bildgebung bewältigen zu können. Gerade im Bereich der Datenspeicherung finden sich immer neue Verfahren, die das Speichern höherer Kapazitäten ermöglichen sollen. Beispiel hierfür sind die Mini Magnetspeicher, die die Datenspeicher verkleinern sollen.

Markteinführung ist geplant

Aktuell steht das Forschungsteam der University of Southampton mit einem litauischen Unternehmen in Kontakt, um die neue Technologie auf den Markt zu bringen. Man hofft zunächst mit dem „femtoprint“ Verfahren das Speichern der großen medizinischen Bilder, die bei MRI und CT Untersuchungen entstehen, effektiver speichern zu können. Man könnte allerdings annehmen, das wenn ein solches Speicherverfahren in Serie zu fertigen ist, auch weitere Anwendungsbereiche, bis hin zu uns „Normal Nutzern“ erschlossen werden. Vielleicht erwarten uns bald die Datenspeicher der Zukunft in Form von 5D Glas CDs. Ein weiterer kleiner Schritt in Richtung Datensicherheit sind auch die robusten Gehäuse für SD- und  MicroSD Speicherkarten. Wann das neue Verfahren der University of Southampton auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Quelle & Bild: extremetech

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

9 Kommentare

  1. muemmel

    3. September 2011 at 14:02

    Diese Erfindung wurde von mir entwickelt, bei icq öffentlich gepostet; von wo sie mir gestohlen wurde. Meldet euch bei muemmele@hotmail.de ich gebe euch Gelegenheit vor einer Klage dieses Problem zu klären. Eine gemeinsame Umsetzung ist möglich.

  2. nicht_muemmel

    16. September 2011 at 16:07

    lol Muemmel 😀 Du hast also eine Entwicklung bei ICQ gepostet, ahja. Vielleicht sollte man darauf hinweisen, dass derlei Datenspeicher schon tausenden Leuten eingefallen sind und schon vielfach realisiert wurden. Ich hatte die Idee übrigens als Erster 😛

  3. muemmel²

    20. September 2011 at 18:24

    macht euch nur lustig… ich habe einen ZeitStempel; übrigens die megaIdee Strom aus ElektroSmog habe ich auch bei icq beschrieben, jetzt bringt dies u.a. nokia raus; aber diese habe ich vor einigen Jahren zum Patent angemeldet..! Gott soll euch strafen !!!

  4. muemmel

    9. Oktober 2011 at 16:05

    alles kommt an Licht “ und groß wird der Fall dieses Hauses sein“ niemand betrüge sich selbst „

  5. muemmel

    10. Oktober 2011 at 20:23

    außerdem weiß ich, das die leute von icq daran maßgeblich beteiligt sind, da ich mit diesen geschrieben habe und diese dort bzw. im Umfeld fest angestellt sind, aber das sind halt meist auch nur gemeine Betrüger, Diebe und Lügner, oder meinst das es solche wie hitler und Konsorten nur in deutschland gab und das diese vor 70 Jahren ausgestorben währen ? ††††††††††† -_-

  6. mops

    11. Oktober 2011 at 17:26

    schämt euch ! ~~~~~~~~~~~~~~~~~

  7. muemmel³

    11. Oktober 2011 at 20:02

    meine Katzen sterben weil ich kein Geld für Garten habe
    ||| und ihr- ihr seid einfach nur widerlich |||

  8. muemmel³

    7. Januar 2012 at 15:11

    HaHa ganz anders~ mir fiel es grad so ein- hab es mit ein zwei Sätzen beschrieben ~ und die dachten sie könnten mir das klauen- dabei gibt es das wirklich schon seid ein paar Jahren, ich dachte erst vielleicht das Datum gefälscht; aber; ~ und da bin ich mir sicher, und es ging hier um Glas- CD an und für sich : WAS FÜR DEPPEN !!! lol 🙂

  9. mümmel

    22. April 2013 at 17:57

    so sorry, ob dies Festangestellte waren oder wer auch immer weiß ich nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.