Sextuning dank Oculus Rift oder Google Glass

Mit den virtuell Reality Brillen Oculus Rift und Google Glass könnten wir ebenfalls in Zukunft unser Sexleben anreichern. Schließlich gibt es für die Oculus Rift bereits entsprechende „Cyber-Games“ welche gespielt werden können. Dabei soll der Sex nahezu wie im realen Leben anfühlen. Für die Google Datenbrille sind ebenfalls schon ein paar Apps für den Bereich Erotik und Sex verfügbar. Eine Anwendung nennt sich Glance und ermöglicht die Selbstbeobachtung beim Sex. Der Träger kann sich somit aus der Perspektive des Gegenüber betrachten. „Sex with Glass“ sorgt in den USA bereits für eine Menge Gesprächsstoff.

1 2 3 4 5 6
Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

2 Kommentare

  1. Sonja

    14. Oktober 2015 at 23:46

    Lustiges Video 🙂 Grundsätzlich muss ich sagen, dass ich die Entwicklung sehr positiv finde, dass es immer mehr Sextoys gibt… natürlich werden sie niemals den (lebenden) Partner komplett ersetzen können, aber solche Spielzeuge waren für mich/uns in der Vergangenheit eine tolle Bereicherung!

  2. David Müller

    6. Februar 2017 at 18:52

    Warum nicht mit einem Roboter? In jedem anderen Lebensbereich hat Robotics Einzug gehalten. Fickmaschinen sind schon ein erster Schritt in die Richtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.