China ist bekannt dafür massiv in riesige Infrastrukturprojekte zu investieren. Der Drei-Schluchten-Damm beispielsweise ist mit einer installierten Generatorleistung von 18,2 Gigawatt nebenbei auch das größte Wasserkraftwerk der Welt. Ziel des Baus war es allerdings auch, die Schifffahrt auf den Flüssen zu erleichtern. Bisher allerdings mussten die Schiffe dabei einiges an Zeit einplanen, um den Höhenunterschied zu überwinden: Eine einzige Schleusenfahrt dauerte rund drei Stunden. Nun haben chinesische Ingenieure allerdings einen riesigen Schiffslift installiert – man könnte auch von der größten Schleuse der Welt sprechen. Mit dessen Hilfe können mittlere und kleinere Schiffe den Staudamm innerhalb von nur vierzig Minuten passieren.


Die ersten Planungen begannen bereits von 24 Jahren

Der Lift ist dabei im Prinzip ein riesiges Becken mit einer Länge von 120 Metern und einer Breite von 18 Metern. Schiffe mit einem Gewicht von bis zu 3.000 Tonnen können innerhalb dieses Beckens in die Höhe gehoben oder herabgelassen werden. Insgesamt kann dabei ein Höhenunterschied von 113 Metern überwunden werden. Der Lift selbst wiederum wiegt 15.500 Tonnen und ist 170 Meter hoch. Es handelt sich um die weltweit mit Abstand größte und schwerste Konstruktion ihrer Art. Erstmals vorgeschlagen wurde der Bau eines solchen Schiffslifts bereits vor rund 24 Jahren. Aber erst 2003 präsentierte die deutsche Firma Krebs und Kiefer eine Lösung, die sich auch technisch umsetzen ließ.


Das Wasserkraftwerk liefert Strom in die östlichen Provinzen des Landes

Im Jahr 2008 wurde daher mit den eigentlichen Bauarbeiten begonnen, die nun ihren Abschluss fanden. Die für den Betrieb der Riesenschleuse benötigte Energie stammt dabei direkt aus dem Wasserkraftwerk nebenan, so dass die Schiffe mehr oder weniger emissionsfrei in die Höhe gehoben werden. Der restliche gewonnene Strom wiederum wird über Hochspannungsleitungen in den Osten des Landes transportiert. Insgesamt wurden dafür Stromleitungen mit einer Länge von 9.100 Kilometern installiert. Der saubere Strom soll dann helfen, die wirtschaftlich etwas zurückhängenden Provinzen im Landesinneren zu entwickeln.

Via: Treehugger

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.