Seit nunmehr 15 Jahren läuft eine interessante Studie an der University of California in Irvine, durchgeführt von Claudia Kawas und ihrem Team. Die Untersuchung nennt sich »The 90+ Study« und sie zielt darauf ab, herauszufinden, welche Faktoren zu einem langen Leben beitragen. Wie der Name schon sagt, nehmen ausschließlich betagte Menschen mit mehr als 90 Lebensjahren daran teil.


Nicht überraschend: Sport erhöht die Lebenserwartung

Einige Erkenntnisse erscheinen uns wie vertraute Selbstverständlichkeiten, andere wiederum versetzen uns doch ein wenig in Erstaunen. So verbessern 45 Minuten Sport pro Tag die Gesundheit deutlich und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, ein biblisches Alter zu erreichen. Wer mehr als diese Dreiviertelstunde in die Waagschale wirft, hat damit im Grunde nichts gewonnen, außer vielleicht ein paar mehr Muckis. Noch älter wird man damit wahrscheinlich aber nicht.


Mit Alkohol und Kaffee zum biblischen Alter

Alkohol und Kaffee in Maßen – und eben nicht in Massen! – bilden ebenfalls eine gute Grundlage, nicht allzu vorzeitig aus dem Leben zu scheiden. Die Wissenschaftler halten bis zu zwei Gläser Alkohol oder zwei Tassen Kaffee pro Tag für eine gute Dosis, um selbst einmal das passende Alter für die Studienteilnahme 90+ zu erreichen. Über die Gläsergröße und die enthaltenen Prozente schweigen sie sich allerdings aus, das muss wohl jeder für sich selbst austarieren.

Ab 70 dürft ihr eine gute Portion Fett ansetzen

Dieser Fakt überrascht: Menschen, die in ihren 70ern eher als übergewichtig gelten, besitzen eine höhere Lebenserwartung. Wer in diesem Alter jedoch Normalgewicht hat oder sogar zu wenig wiegt, hat signifikant schlechtere Karten. Wichtig ist allerdings, insgesamt in einer guten körperlichen Verfassung zu sein, um das Demenzrisiko zu senken. Im Grunde genommen sind das relativ gute Aussichten für alle, die sich demnächst noch als Methusalem betätigen möchten: Das Rentenalter dürft ihr recht relaxed angehen, jeden Tag ein bisschen sporteln, Kaffee trinken, das eine oder andere Bierchen schlürfen und ab 70 entspannt eine gute Portion Fett ansetzen. Ganz gute Aussichten, oder nicht?

Quelle: focus.de

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.