net-news-global

Die Seite Net-News-Global.de wurde als Erste von mir im Rahmen der Aktion „Webseite der Woche“ vorgestellt und für eine Woche in meiner Sidebar gefeatured. Herr Daniel Neun erläutert in einem Interview noch mehr Details über seine Webseite.


7 Fragen an Net-News-Global.de…

  1. Auf Net-News-Global.de findet man …
    öffentlich zugängliche Informationen aus aktuellen Zeitungsartikeln, Blogs, Videos, Podcasts bis hin zu Diskussionsforen, fachspezifischen Plattformen und bereits vorliegende ältere Artikeln des letzten Jahrzehnts zwecks Recherche. Dazu dient auch unser umfangreiches Archiv bis 2004.
    Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf Meldungen von Konzernmedien, Staatspresse oder Boulevard, sondern auf direktem Journalismus, Vielfalt und investigativen Berichten unabhängiger Medien für den Blick hinter den Vorhang.
  2. Net-News-Global.de richtet sich an …
    das denkende Volk, an Wissensdemokraten und an Multiplikatoren wie Journalisten, Künstler, Intellektuelle und politisch Aktive.
  3. Das Besondere an dieser Seite ist …
    dass es sie überhaupt gibt. Ohne Bezahlung arbeiten jeden Tag bis zu 10 Moderatoren an der Auswahl und Überprüfung der Nachrichten und Artikel. Der menschliche Faktor, die Einordnung in die Kategorien, die Verknüpfung mit anderen Artikeln und Informationen macht Net News Global jedem automatisiertem Nachrichtenwesen überlegen.
    Es gibt keinerlei Sponsoren oder Abhängigkeiten. Finanziert wird der Betrieb von Net News Global voll über Google Werbung. Im neuen Chat trifft man immer und zu jeder Zeit interessante Leute.
  4. Net-News-Global.de wird betrieben von …
    mir als Verantwortlichem und Inhaber. Autoren gibt es nicht, wir veröffentlichen nur sehr selten eigene Meldungen für die ich gegenzeichne.
    Der operative Betrieb, die wirkliche Arbeit, die machen die Moderatoren (welche nicht nur Artikel und Informationen im Netz suchen sondern diese auch im Minutentakt aus unserem Postkasten holen, sie überprüfen und dann einstellen) sowie unsere Techniker.
  5. Die Seite gibt es seit … , wird …  aktualisiert hat täglich ca. … Besucher
    August 2004, wird im Minutentakt aktualisiert und hat von Sonntag bis Donnerstag ca. 4500 sowie Freitag/Samstag ca.3500 Besucher.
  6. Mein Ziel für die Webseite ist es …
    alle gängigen Konzern- und Staatsmedien in Ruin und Armut zu jagen, den Menschen alle Arten von Informationen frei und kostenlos zugänglich zu machen, die deutsche Verfassung unter allen Umständen zu halten, den Überwachungsstaat in einen gläsernen Diener für das Volk zu verwandeln und vor allem diese verdammte Regierung zu stürzen.
    Genau dazu will ich in 2009 weit über 10.000 Besucher täglich auf Net News Global sehen.
  7. Ich wünsche allen Lesern dieses Beitrags …
    das Wissen um die Freiheit, den Mut zur Wahrheit, den Glauben an die Gerechtigkeit und das Vorbild des niemals aufgebenden Lichtes auf der Reise durch den Kosmos.

Das Interview wurde geführt von Simon Bertsch mit dem Inhaber von Net-News-Global.de, Daniel Neun, welcher die Seite vom Gründer Udo Schreiber (2004-2008) übernommen hat. Vielen Dank!


Kennst auch du eine aussergewöhnliche Webseite die dringend mehr Publicity benötigt?
Dann schlag sie uns als Webseite der Woche vor!

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

3 Kommentare

  1. Joachim Heinze

    9. Januar 2009 at 20:35

    Ich hatte von 2007 bis 2008 als Moderator bei NNG mitgemacht.
    Leider bin ich von Herrn Neun mit nachfolgendem Schreiben ohne vorherige Abmahnung und Begründung gekündigt worden: Zitat:

    „…nach langer und reiflicher Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ihre inhaltlichen Beiträge ganz grosser Mist sind und Net News Global auf ihre Mitarbeit bestens verzichten kann….“

    Für mich war die Kündigung nicht nachvollziehbar!
    Die Webseiten, die ich eingestellt hatte, werden heute von den anderen Moderatoren auch noch eingestellt.
    Aber gut, ich muß es auch nicht nachvollziehen können.

    Ich wünsche NNG trotzdem viel Erfolg!
    Die Ziele von NNG in diesem Interview kann ich unterschreiben.
    Der Mensch wächst mit seinen Aufgabem.
    Insofern gehe ich davon aus, daß sich die zwischenmenschliche Kommunikation bei NNG auch noch verbessern wird.

  2. Karo

    10. Januar 2009 at 09:41

    NNG hat sich verändert. Nicht zum Besseren! Mit solchen Überschriften „unter ALLER Sau/wenn wir die erwischen“, ist zu erkennen welcher Geist hier Einzug gehalten hat. Hier häuft sich inzwischen die negative, destruktive Berichterstattung der Mainstraempresse. Mehr ist es nicht… Die wirklich kreativen Beiträge, des investigativen Journalismus, z.B. eines Gerhard Wisnewski kann man hier inzwischen mit der Lupe suchen…

  3. Jens

    13. Januar 2009 at 22:52

    Das ist natürlich fast alles Käse. NNG ist und bleibt weiterhin kritisch und fühlt sich dem Aufbau einer Gegenöffentlichkeit verpflichtet. Es werden neben Mainstreamlinks, die fürs Tagesgeschen – leider – erforderlich sind (außer wenn z.B. gehäufte Links von jW, Zmag, Ossietzky und des Freitag jetzt auch schon Mainstream sind), eine Vielzahl an Einträgen eingeschickt die von kritischen Bloggern verfasst wurden (u.a. Duckhome, Mein Parteibuch, Spiegelfechter, Alles Schall und Rauch, Nemetico, scusi, Freace u.v.m). Weiterhin findet man investigative Beiträge von Elsässer, Hintergrund, Prison Planet, Wayne Madsen, Hopsicker, GFP usw..usf.. Ja und was Wisnewski betrifft, da kann der Overposter sich beim Kopp Verlag und Gerhard Wisnewski selbst bedanken. Die haben es anscheinend nicht so gerne, wenn man auf deren Artikel verlinkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.